Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zeigt erstmals sein Baby

Bild der Mama sorgt für Ärger  

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zeigt erstmals sein Baby

23.12.2017, 11:23 Uhr | t-online, JaH

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zeigt erstmals sein Baby. Jörn Schlönvoigt: Der Schauspieler ist vor wenigen Tagen Vater geworden.  (Quelle: imago)

Jörn Schlönvoigt: Der Schauspieler ist vor wenigen Tagen Vater geworden. (Quelle: imago)

Jörn Schlönvoigt überrascht kurz vor Weihnachten mit dem ersten Nachwuchs-Foto. Süß, finden die meisten. Ein Bild der frischgebackenen Mama sorgt allerdings für Ärger. 

Am 13. Dezember ist Jörn Schlönvoigt zum ersten Mal Vater geworden. Das eigene Fleisch und Blut in den Händen zu halten, ruft in dem Schauspieler wohl ein Glücksgefühl hervor, das er nun ganz stolz mit seiner Fangemeinde auf Instagram teilt. 

"Worte können nicht beschreiben, wie wundervoll du bist", schreibt der verliebte Papa unter ein Bild, auf dem er zum ersten Mal den Nachwuchs zeigt. Auch seine Liebste Hanna postete ein ähnliches Bild von sich und dem Baby vor derselben Kulisse. 

Zuvor hatte die Brünette einige Fans verärgert. Sie präsentierte sich sieben Tage nach der Geburt mit ziemlich schlanker Silhouette. Einige ihrer Anhänger fühlten sich jedoch unter Druck gesetzt. So kurz nach der Geburt schon wieder so schlank zu sein ist für viele andere Mütter undenkbar. Sie finden, Hanna würde ein falsches Bild vermitteln. Andere freuen sich aber auch für die junge Mutter, ihre guten Gene und ihre Disziplin. 

Quellen und weiterführende Informationen:
Instagram-Profil von Jörn Schlönvoigt
- Instagram-Profil von Hanna Weig

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: