• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Jennifer Lopez spricht über Nötigung: "Ich sollte meine Brüste zeigen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextLeichtdrachen stürzt ab – zwei ToteSymbolbild für einen TextNächstes deutsches Bahnrad-GoldSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Jennifer Lopez erzählt von sexueller Belästigung

Von t-online, rix

Aktualisiert am 17.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Jennifer Lopez: Die Sängerin äußert sich zu #MeToo.
Jennifer Lopez: Die Sängerin äußert sich zu #MeToo. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fünf Monate nach dem Weinstein-Skandal ist die #MeToo-Debatte nach wie vor das dominierende Thema in Hollywood. Jetzt äußert sich auch Jennifer Lopez. Auch sie kam bereits in eine unangenehme Situation.

Etliche Frauen haben in den vergangenen Monaten dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe bis hin zur Vergewaltigung vorgeworfen. Seitdem berichten immer mehr Frauen, aber auch Männer, ähnliche Erfahrungen in der Filmindustrie gemacht zu haben. Auch Jennifer Lopez.

"Ich wurde nicht auf die Art missbraucht, wie das viele andere Frauen wurden", erzählt die 48-Jährige im Interview mit der "Harper's Bazaar". "Aber ich wurde einmal von einem Regisseur gebeten, mein Shirt auszuziehen und meine Brüste zu zeigen. Ja, das wurde ich. Und habe ich es getan? Nein, habe ich nicht."

"Ich war total verängstigt"

Damals stand die "If You Had My Love"-Interpretin noch am Anfang ihrer Schauspielkarriere. Und obwohl sie wusste, sie könnte ihre Rolle gefährden, weigerte sie sich, ihr Oberteil auszuziehen. "Als ich mich dagegen gewehrt habe, war ich total verängstigt", erzählte sie. "Ich kann mich erinnern, dass mein Herz wie wild gepocht hat und ich dachte: 'Was habe ich getan? Dieser Mann gibt mir einen Job.'"

Um welchen Produzenten es sich damals handelte, wollte die Schauspielerin nicht verraten. "Es war einer meiner ersten Filme", so Lopez. "Tief in mir drinnen wusste ich, dass dieses Verhalten falsch war. Es hätte in beide Richtungen für mich gehen können. Aber ich denke, am Ende hat sich mein Ich aus der Bronx durchgesetzt und gedacht 'Nein, das lasse ich nicht mit mir machen.'"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Angelina Jolie erlebt emotionalen Tag mit Tochter Zahara
Harvey WeinsteinHollywoodJennifer LopezVergewaltigung
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website