Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

XXXTentacion-Fans springen bei Gedenkfeier von Dach

...

XXXTentacion ist tot  

Gedenkfeier für US-Rapper eskaliert

21.06.2018, 14:27 Uhr | sth, dpa, t-online.de

XXXTentacion-Fans springen bei Gedenkfeier von Dach. Er wurde nur 20 Jahre alt: Rapper XXXTentacion bei einem Konzert. (Quelle: imago/ZUMA)

Er wurde nur 20 Jahre alt: Rapper XXXTentacion bei einem Konzert. (Quelle: ZUMA/imago)

Zwei Unbekannte haben den US-Rapper XXXTentacion auf offener Straße niedergeschossen. Die Gedenkfeier an den Tod des Rappers endete mit einem Polizeieinsatz.

In Gedenken an den erschossenen US-Rapper XXXTentacion haben am Dienstagabend (Ortszeit) Hunderte Fans die Melrose Avenue in Los Angeles blockiert. Es war alles ganz spontan, doch die Situation eskalierte. Autos gingen kaputt, die Polizei musste anrücken und sogar Waffen einsetzen.

Videos mehrerer US-Medien und Augenzeugen-Aufnahmen zeigten, wie Fans auf einer Kreuzung tanzten, auf Autos kletterten und auf den Dächern mitfuhren. Dabei gingen Autoscheiben zu Bruch. Einige Übermütige ließen sich von Häusern aus in die Menge fallen. Die Gruppe zerstreute sich, nachdem Polizisten Gummi- und Pfeffergeschosse eingesetzt hatten.

Warum wurde XXXTentacion erschossen? 

Der US-Rapper XXXTentacion ist am Montag in Florida auf der Straße erschossen worden. Nach Angaben der Polizei habe der Rapper, dessen richtiger Name Jahseh Onfroy lautet, am Nachmittag in Deerfield Beach im Broward County den Laden eines Motorradhändlers verlassen, als er von zwei Unbekannten niedergeschossen wurde. "Mindestens einer der Verdächtigen hat auf ihn geschossen", heißt es in einer Mitteilung aus dem Büro des Sheriffs.

Der 20-jährige XXXTentacion sei umgehend ins Krankenhaus gebracht worden, wo die Ärzte nur seinen Tod feststellen konnten.

Ermittler in Florida untersuchen einen Wagen nach dem Tod des US-Rappers XXXTentacion: Die Hintergründe der Schießerei sind bisher unklar. (Quelle: AP/dpa/John McCall/South Florida Sun-Sentinel)Ermittler in Florida untersuchen einen Wagen nach dem Tod des US-Rappers XXXTentacion: Die Hintergründe der Schießerei sind bisher unklar. (Quelle: John McCall/South Florida Sun-Sentinel/AP/dpa)

Trauer in sozialen Netzwerken 

Fans brachten in sozialen Netzwerken ihre Erschütterung über den Tod des 20-Jährigen zum Ausdruck. Und auch US-Rapper Kanye West zeigte sich betroffen. "Ich habe dir nie gesagt, wie sehr du mich inspiriert hast, als du noch da warst. Danke, dass es dich gegeben hat", schrieb er auf Twitter.

XXXTentacion war erstmals 2014 in der Soundcloud-Szene bekannt geworden, aus der Künstler wie Lil Peep und Playboi Carti hervorgegangen waren. Seinem Erstlingsalbum "17" folgte wenig später "?", mit dem er an die Spitze der Billboard-Charts gelangte.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018