Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lilly Becker: "Manchmal fühle ich mich, als wäre ich bipolar"

Offene Worte von Lilly Becker  

"Manchmal fühle ich mich, als wäre ich bipolar"

09.08.2018, 07:34 Uhr | mho, t-online.de

Einem niederländischem Magazin verriet Lilly Becker pikante Details. (Quelle: Promipool)

Lilly Becker: In einem Interview gab sie Einblicke in ihr Seelenleben. (Quelle: Promipool)

„Manchmal fühle ich mich, als wäre ich bipolar!“

Vor etwa sechs Wochen gab Lilly Becker dem niederländischen Magazin „Linda“ ein Interview. Jetzt wurde es veröffentlicht. Darin spricht die Ex von Boris Becker unter anderem über ihr Seelenleben und verrät pikante Details. (Quelle: Promipool)

Lilly Becker: In einem Interview gab sie Einblicke in ihr Seelenleben. (Quelle: Promipool)


Nach der Trennung von Boris verbringt Lilly Becker viel Zeit mit guten Freundinnen und Sohnemann Amadeus. Nach außen hin scheint sie gut drauf, doch es gibt auch andere Phasen.

Ende Mai ließen Lilly und Boris Becker über ihren Anwalt verkünden, dass sie sich getrennt haben. Im Interview mit dem niederländischen Magazin "Linda" sprach die 42-Jährige jetzt nicht nur über die gescheiterte Ehe. Auch über ihr Seelenleben packte sie aus. 

"Manchmal fühle ich mich, als wäre ich bipolar", sagte Lilly dem Magazin laut der "Bild". "An einem Tag bin ich superglücklich, am nächsten Tag liege ich jammernd auf der Couch. Ich mache dieses Interview auch, damit ich vielleicht jemandem helfen kann, der auch in dieser Situation ist", habe sie außerdem erklärt. Offene Worte von Lilly. 

Über das Ehe-Aus habe sie in dem Interview auch gesprochen. "Du triffst dich, du heiratest und du bekommst einen Sohn und eines Tages blickst du zurück und erkennst, wie lange du versucht hast, alles zusammenzuhalten." Es sei dann besser, aufzuhören und die Freundschaft zu retten. Der Grund dafür: "Ich will nicht auf diese Weise mit all den Streitereien und Enttäuschungen weitermachen, um dann in fünf Jahren zu dem Ergebnis zu kommen, dass wir beide total sauer sind."

"Wir wissen, dass das nicht wahr ist"

Eines betonte sie aber: Die finanziellen Schwierigkeiten von Boris Becker hätten nichts zu tun mit dem Ende der Promi-Ehe. "Das höre ich ständig. Boris und ich wissen, dass das nicht wahr ist. Ignorante Hater wird es immer geben."

Richtigstellung: Im ursprünglichen Artikel wurde Lilly Becker mit den Worten "Ich bin bipolar" zitiert. In dem Interview mit dem niederländischen Magazin "Linda" hatte sie allerdings etwas anderes gesagt: "Manchmal fühle ich mich, als wäre ich bipolar."

Verwendete Quellen:
  • Instagram-Profil von Lilly Becker

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal