Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Veronica Ferres verrät das Geheimnis ihrer Ehe mit Carsten Maschmeyer

Erstaunliche Aussage  

Veronica Ferres verrät das Geheimnis ihrer Ehe

03.10.2018, 14:30 Uhr | lc, t-online.de

Veronica Ferres verrät das Geheimnis ihrer Ehe mit Carsten Maschmeyer. Veronica Ferres: Die Schauspielerin geht ihre Ehe mit Carsten Maschmeyer pragmatisch an.  (Quelle: imago images)

Veronica Ferres: Die Schauspielerin geht ihre Ehe mit Carsten Maschmeyer pragmatisch an. (Quelle: imago images)

Seit über neun Jahren sind Schauspielerin Veronica Ferres und Unternehmer Carsten Maschmeyer ein Paar. Im Jahr 2014 läuteten die Hochzeitsglocken. Jetzt verrät die 53-Jährige das Geheimnis ihrer langen Liebe – und was das mit einer Autoinspektion zu tun hat.

Auf den Beginn ihrer Ehe mit "Höhle der Löwen"-Juror Carsten Maschmeyer angesprochen, erklärt Veronica Ferres gegenüber "Bild": "Erst mal sollte unsere Hochzeit ein Geheimnis bleiben. Den Termin wollten wir nämlich geheim halten. Aber das hat nicht geklappt." Umso besser klappte es dafür jedoch zwischen den Turteltauben selbst. Bis heute sind die Mimin und der TV-Investor eines der schillernsten deutschen Promi-Paare. 

Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer: Die Schauspielerin und der Unternehmer heirateten im Jahr 2014.  (Quelle: imago images)Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer: Die Schauspielerin und der Unternehmer heirateten im Jahr 2014. (Quelle: imago images)

"Das geht nur mit bedingungsloser Liebe"

Was ihre Ehe am Leben hält? "Das geht nur mit bedingungsloser Liebe. Wenn die da ist, kann man sich auch streiten, andere Vorstellungen oder Erwartungen haben. Auseinandersetzungen sind wichtig, um danach wieder zusammenzufinden. Man muss sich im Wortsinn 'auseinander setzen', um sich aus der Distanz betrachten zu können." Das sei möglich, solange der sichere, feste Boden der Liebe darunter liege. 

Auf die Frage, ob man an Liebe arbeiten müsse, antwortet der TV-Star erstaunlich ehrlich: "Sein Auto bringt man regelmäßig zur Durchsicht in die Werkstatt, seine Ehe nicht. Das machen mein Mann und ich anders, wir gehen in die Inspektion! Wir setzen uns einmal in der Woche hin und fragen: Was war für dich in dieser Woche schön? Womit habe ich dich überrascht? Womit enttäuscht?" Diese Fragen würden reichen, um sich nicht zu verlieren. Geheimnisse bezeichnet Ferres derweil als "Ursache für alles Unglück". Notlügen seinen jedoch erlaubt. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal