Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Deutscher Sänger: Mark Forster will sich seinen Ängsten stellen

Deutscher Sänger  

Mark Forster will sich seinen Ängsten stellen

10.11.2018, 10:48 Uhr | dpa

Deutscher Sänger: Mark Forster will sich seinen Ängsten stellen. Der Sänger Mark Forster verlässt immer wieder mal bewusst seine Komfortzone.

Der Sänger Mark Forster verlässt immer wieder mal bewusst seine Komfortzone. Foto: Jörg Carstensen. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Sänger Mark Forster ("Au Revoir") will immer wieder bewusst seine Komfortzone verlassen. "Ich finde es gut und wertvoll, sich Ängsten zu stellen und auch mal Dinge zu tun, bei denen du dich erstmal unwohl fühlst", sagte der 34-Jährige dem "Südkurier".

Er habe das etwa beim Fallschirmspringen im Video zu "Einmal" getan. "Ich bin kein Adrenalin-Junkie und hatte wirklich Schiss. Aber ich bin froh, dass ich mich getraut habe." Generell ist der Musiker aus dem pfälzischen Winnweiler aber eher entspannt unterwegs. "Wenn ich frei habe, treibt es mich nicht zum Trubel oder in den nächsten Club", sagte er. "Ich suche mir gern Wanderwege aus, die einfach schön sind und nicht zu anstrengend." Am 16. November veröffentlicht er sein neues Album "Liebe".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal