Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Abschied von Jens Büchner († 49): "Die Welt ist ein bisschen weniger bunt"

Büchner-Fans nehmen Abschied  

"Die Welt ist ein kleines bisschen weniger bunt"

18.11.2018, 15:06 Uhr | rix, t-online.de

Abschied von Jens Büchner († 49): "Die Welt ist ein bisschen weniger bunt". Jens Bücher: Der Ballermann-Star ist am Samstag gestorben. (Quelle: imago)

Jens Bücher: Der Ballermann-Star ist am Samstag gestorben. (Quelle: imago)

Völlig überraschend ist Jens Büchner am Samstag im Alter von 49 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Auf Facebook nehmen Fans nun Abschied von dem "Goodbye Deutschland"-Star.

Er wurde geliebt, aber auch von vielen gehasst: Seit 2011 flimmerte Jens Büchner regelmäßig über die Bildschirme. Mal mit dem Dschungelcamp, mal mit dem Promidinner, aber auch immer mit "Goodbye Deutschland".

Sieben Jahre lang wurde er von einem Vox-Team begleitet, wie er sein Leben auf Mallorca lebt. Von seinen Fans wurde er liebevoll "Chaos-Jenser" genannt. Jetzt ist der Auswanderer tot. Mit 49 Jahren ist Jens Büchner am Samstag im Kreise der Familie gestorben. Für viele Fans kam der Tod überraschend. Denn was kaum einer wusste: Der Wahl-Mallorquiner litt an Lungenkrebs.

"Er war speziell, manchmal echt anstrengend"

Auf Facebook nehmen Fans nun Abschied von dem achtfachen Familienvater, erinnern an ihn mit liebevollen Worten. "Er war speziell, er war manchmal echt anstrengend, er war aber auch bestimmt ein herzensguter Mensch", schreibt ein Anhänger auf Facebook. "Er hatte verrückte Ideen, die er auf seine persönliche Art umgesetzt hat. Er hat polarisiert, wie kein anderer, ob positiv oder negativ, er war einfach Jens Büchner, er war einfach Mensch, Familienvater und Freund." Ein weiterer Fan bringt es auf den Punkt: "Die Welt ist ein kleines bisschen weniger bunt."

Danni und Jens Büchner: 2017 gab sich das Paar das Jawort. (Quelle: imago)Danni und Jens Büchner: 2017 gab sich das Paar das Jawort. (Quelle: imago)

Viele User sind fassungslos, können nicht glauben, dass Jens nie wieder über die Bildschirme flimmern wird: "Ich habe ihn von Anfang an verfolgt. Er war ein Mann mit großem Herz, der es allen recht machen wollte und selbst daran kaputt gegangen ist." Tatsächlich soll Jens Büchner niemandem von seiner Erkrankung erzählt haben. Wie sein Manager der "Bild" bestätigte, wollte der Auswanderer niemandem "zur Last fallen".

"Er sah den Tode bereits sehr nah aus"

Einige Fans hatten jedoch eine Vermutung. "Ich habe die letzte Sendung mit ihm gesehen", erzählt eine "Goodbye Deutschland"-Zuschauerin. "Mein erster Gedanke, als ich ihn gesehen habe, hat sich verwirklicht. Er sah den Tode bereits sehr nah aus."

In den vergangenen Monaten hatte Jens Büchner über 15 Kilo abgenommen – ganz ohne Sport und Diät. Manche Anhänger vermuteten, der TV-Star habe so viel Gewicht verloren, weil er sich zu viel zumutet, andere gaben seinen Kritikern die Schuld für seine gesundheitlichen Probleme.

Immer wieder wurden die Büchners mit Hasskommentaren konfrontiert. "Bitter, dass man in Deutschland erst sterben muss, um gemocht und akzeptiert zu werden. Habe mir die ganzen vorherigen Berichte durchgelesen und nicht einen positiven Kommentar über ihn lesen können. Jetzt sind auf einmal alle bestürzte Fans", stellt ein User fest. "Traurig."


Am Samstag hatte seine Agentur via Facebook seinen Tod bekannt gegeben. "Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist", hieß es in dem Statement. Seine Frau Daniela war bis zum Schluss bei ihm. Der Entertainer hinterlässt acht Kinder: fünf leibliche sowie drei Stiefkinder, die Dani in die Ehe brachte. Sein jüngster Nachwuchs, die Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya, sind gerade einmal zwei Jahre alt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal