Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Daniel Küblböck: Biografie des Vermissten erscheint – Stiefmutter außer sich

"Es ist einfach respektlos"  

Küblböck-Biografie erscheint: Daniels Stiefmutter außer sich

08.12.2018, 11:35 Uhr | mbo, t-online

Daniel Küblböck: Biografie des Vermissten erscheint – Stiefmutter außer sich. Daniel Küblböck: Seine Stiefmutter ist sauer darüber, dass nicht einmal drei Monate nach seinem Verschwinden schon eine Biografie über ihn veröffentlicht wurde. (Quelle: Sascha Steinbach/Getty Images)

Daniel Küblböck: Seine Stiefmutter ist sauer darüber, dass nicht einmal drei Monate nach seinem Verschwinden schon eine Biografie über ihn veröffentlicht wurde. (Quelle: Sascha Steinbach/Getty Images)

Seit drei Monaten gilt Daniel Küblböck als verschollen. Er ging im nördlichen Atlantik über Bord der Aida. Eine ehemalige Weggefährtin hat nun ein Buch über den Sänger rausgebracht. Zum Unmut seiner Familie.

Nicole Prylutzki arbeitete eigenen Angaben zufolge jahrelang als Stylistin für Daniel Küblböck, bezeichnet sich als eine enge Vertraute des ehemaligen DSDS-Kandidaten. Am 18. Dezember soll ihre Biografie "Daniel Küblböck – So war er wirklich" erscheinen. Für Marianne Küblböck, die Stiefmutter des 33-Jährigen, ein absolutes Unding. 

"Das ist nur Geldmacherei"

"Es ist einfach respektlos", schreibt die Ehefrau von Daniels Vater Günther auf ihrem privaten Facebook-Profil versehen mit einem wütenden und einem traurigen Emoji. Zu dem Foto, das eine Nachricht über die bald erscheinende Biografie zeigt, schreibt sie außerdem: "Ohne Einverständnis von Daniel oder der Familie. Daniel ist noch nicht einmal tot erklärt worden und dann sowas. Das ist unmöglich, nur Geldmacherei."

Eine Aufnahme von 2004: Daniel Küblböck mit seiner Stiefmutter Marianne und seinem Vater Günther. (Quelle: imago/Lindenthaler)Eine Aufnahme von 2004: Daniel Küblböck mit seiner Stiefmutter Marianne und seinem Vater Günther. (Quelle: imago/Lindenthaler)

Auch Userinnen und User zeigen sich unter dem Post von Marianne Küblböck empört, finden es "unverschämt, unfassbar und pietätlos". Eine Frau schreibt auch, dass die Autorin Daniel nur für eine "ganz kurze Zeit" gekannt habe. 

"Es war eine lustige Zeit mit ihm"

Auf der Homepage des Verlages hingegen gibt Nicole Prylutzki an: "Ich hatte das Glück, den Künstler Daniel Küblböck einige Zeit begleiten zu dürfen. Ich bin studierte Modedesignerin und habe einige verrückte Outfits für ihn entwerfen dürfen. Es war eine lustige Zeit mit ihm. Wir haben ein paar Geschichten zusammen erlebt, von denen ich gern berichten möchte." 

Der Zeitschrift "In" sagte sie laut "Bunte" außerdem: "Jeder kann eine Biografie schreiben – man braucht da keine Erlaubnis." Und weiter: "Ich möchte seinen Fans mit meinem Buch ein Andenken an ihren Lieblingsstar schaffen." Was sie der Familie von Daniel Küblböck damit antut – so kurz nach seinem Verschwinden –, scheint ihr nicht bewusst zu sein. 


Daniel Küblböck gilt als vermisst, seitdem er am Morgen des 9. September von der AidaLuna verschwand. Im nördlichen Atlantik vor Neufundland wurde eine große Suchaktion gestartet, doch der Musiker und Schauspieler tauchte nicht wieder auf. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: