Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Verona Pooth: Ihr Sohn ist mittlerweile größer als sie

Mensch, wie die Zeit vergeht  

Verona Pooth: Ihr Sohn ist mittlerweile größer als sie

23.02.2019, 11:01 Uhr | rix, t-online.de

Verona Pooth: Ihr Sohn ist mittlerweile größer als sie. Verona Pooth: Die Werbeikone kam nicht allein nach Hamburg. (Quelle: imago)

Verona Pooth: Die Werbeikone kam nicht allein nach Hamburg. (Quelle: imago)

Es ist doch eigentlich noch gar nicht so lange her, dass Verona Pooth zum ersten Mal Mutter geworden ist. 2003 brachte sie ihren Sohn San Diego zur Welt. Ja, seitdem sind tatsächlich schon wieder 15 Jahre vergangen.

Nach der Trennung von Dieter Bohlen verliebte sich Verona Feldbusch in Franjo Pooth. Die Werbeikone und der Unternehmer besiegelten ihre Liebe mit dem Jawort, bekamen zwei gemeinsame Söhne: San Diego und Rocco Ernesto. Beide begleiten ihre Mama regelmäßig zu Veranstaltungen, laufen mit ihr über den roten Teppich. Wie auch jetzt in Hamburg. Zur Vorstellung der neuen Sorten von Kinder-Eiscreme brachte Verona Pooth ihren ältesten Sohn mit. Und da fällt auf: San Diego ist verdammt groß geworden.

San Diego mit 15 Jahren. (Quelle: imago)San Diego mit 15 Jahren. (Quelle: imago)

Das letzte Mal, dass San Diego seine Mutter begleitete, ist bereits anderthalb Jahre her. Zu einer Charity Gala in Bad Nauheim ließ sich der Promispross an der Seite von Franjo und Verona fotografieren. Damals war er 14 Jahre alt und deutlich kleiner als seine Mama.

San Diego mit 14 Jahren. (Quelle: Getty Images)San Diego mit 14 Jahren. (Quelle: Getty Images)

Seitdem sind schon wieder anderthalb Jahre vergangen. Diego ist nicht nur älter geworden, sondern auch wesentlich größer. Zumal Verona Pooth zur Veranstaltung in Hamburg ja auch in High Heels kam.
  

 
Der Auftritt für Kinder war übrigens auch für San Diego ein richtiger Werbejob. Der 15-Jährige will sich als Instagram-Star versuchen und sich mit bezahlten Partnerschaften etwas dazu verdienen. Seine Mutter macht das schon lange. Sie als Vorbild sehen tut er aber trotzdem nicht: "Eigentlich ist mir relativ egal, was sie postet, ich kenne sie ja privat, aber ab und zu schaue ich mal rein, ist schon ganz okay so, wie sie es macht", sagte er vor wenigen Monaten in einem Interview.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe