Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Luke Perry: Bestattung an einem besonderen Ort

"Beverly Hills, 90210"-Star  

Luke Perry: Bestattung an einem besonderen Ort

14.03.2019, 13:42 Uhr | mho, t-online.de

Schauspieler Luke Perry ist tot (Quelle: t-online.de)
Schauspieler Luke Perry ist tot

Luke Perry, bekannt aus der US-Serie „Beverly Hills, 90201“ ist tot. Der Schauspieler erlag den Folgen eines massiven Schlaganfalls. (Quelle: t-online.de)

Luke Perry: Der Schauspieler starb am 4. März an den Folgen eines Schlaganfalls. (Quelle: t-online.de)


Vor zehn Tagen starb Luke Perry mit nur 52 Jahren. Nun wird bekannt, dass er an diesem Montag in seiner zweiten Wahlheimat beigesetzt wurde.

Genau eine Woche nach seinem frühen Tod ist Luke Perry im US-Bundesstaat Tennessee beerdigt worden. Der Star aus der Neunzigerjahresserie "Beverly Hills, 90210" habe dort seit 1995 eine Farm besessen, wie verschiedene US-Medien übereinstimmend berichten.

Letzte Ruhe in seiner Wahlheimat

Aus der Todesurkunde, die dem US-amerikanischen Promiportal "TMZ" vorliegt, geht hervor, dass Luke Perrys Leichnam in die Kleinstadt Vanleer im Dickson-County in Tennessee transportiert wurde, wo er am Montag, den 11. März beerdigt worden ist. Zudem wird in dem Zertifikat noch einmal bestätigt, dass er an den Folgen eines Schlaganfalls starb, den er fünf Tage vor seinem Tod erlitten hatte. Als seine nächste Angehörige ist Luke Perrys Verlobte Wendy Bauer in dem Formular benannt.

Luke Perry, der zuletzt die Hauptrolle des Fred Andrews in der Netflix-Jugendserie "Riverdale" gespielt hatte, lebte die meiste Zeit über in Kalifornien, hatte aber auch einen Wohnsitz auf seiner Farm in Tennessee, westlich der Hauptstadt Nashville. In dem Ort mit weniger als 500 Einwohnern setzte er sich für viele lokale Angelegenheiten ehrenamtlich ein, unter anderem für den Hochwasserschutz. Gestorben ist Luke Perry am 4. März im Saint Joseph Medical Center in Burbank, Kalifornien.


Der zweifache Vater Luke Perry erlangte vor allem durch seine Rolle des Dylan McKay in "Beverly Hills, 90210" große Bekanntheit. In der Kultserie war er von 1990 bis 1995 und nach einer dreijährigen Auszeit noch einmal von 1998 bis zur letzten Folge im Jahr 2000 zu sehen. Seit 2017 spielte er in "Riverdale" den Vater des Protagonisten Archie Andrews (K. J. Apa). Zwischendurch hatte er Rollen in verschiedenen Serien und Filmen übernommen. Zahlreiche seiner Weggefährtinnen und Weggefährten brachten über Social Media ihre Trauer um Luke Perry zum Ausdruck. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hier finden Sie Ostergeschenke für jeden Geschmack
jetzt Gutschein einlösen und sparen bei Weltbild
Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019