Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Carmen Geiss zeigt Ekel-Foto aus OP

Nach Unfall auf High Heels  

Carmen Geiss zeigt Ekel-Fotos aus OP

01.04.2019, 10:09 Uhr | JaH, t-online

Carmen Geiss zeigt Ekel-Foto aus OP. Carmen Geiss: Der Realitystar musste operiert werden.  (Quelle: imago/Overstreet)

Carmen Geiss: Der Realitystar musste operiert werden. (Quelle: imago/Overstreet)

Carmen Geiss ist ja eher dafür bekannt, sich auf ihren Bildern im Internet perfekt zu inszenieren. Doch jetzt präsentierte sie ihren Fans ein echtes Horrorfoto. 

Auf den ersten Blick wirkt alles ganz harmlos. Carmen Geiss stellte auf ihrem Instagram-Profil ein Selfie von sich online. "Immer Lächeln", steht unter ihrem Gesicht. Die TV-Dame liegt im Bett, hält ihren hochgestreckten Daumen in die Kamera. Doch wenn man auf den kleinen Pfeil klickt, der rechts in der Mitte des Fotos zu sehen ist, werden dem Betrachter eine Reihe unappetitlicher Bilder gezeigt. 

Zunächst kommen da nämlich Röntgenaufnahmen, dann wird es schlimmer: Carmen Geiss zeigt ihren Fans ihr aufgeschnittenes Bein. Mit einem Skalpell wird das Fleisch an den Seiten auseinander gezogen, es bietet sich freie Sicht auf den Knöchel der 53-Jährigen. Danach sieht man das komplette Bein in Gips gehüllt. 

Doch was war eigentlich passiert? Carmen Geiss ist auf ihren geliebten High Heels gestürzt. Das wird auch aus ihrer Nachricht deutlich, die sie zu den Ekelbildern schreibt: "Allen Frauen und vielleicht auch Männern, die hin und wieder auf High Heels unterwegs sind, möchte ich einen Rat mit auf den Weg geben: Eure Füße dürfen nicht schneller sein als eure Augen. Passt auf euch auf".


Außerdem bedankt sich die zweifache Mutter für die Unterstützung bei ihren Kindern und ihrem Mann Robert Geiss "endlich mal" sei sie mit "aller erdenklicher Fürsorge" unterstützt worden. Aber auch Freunden, die in der Not für sie dagewesen seien, gilt ihr Dank. Ihr gehe es schon verhältnismäßig gut und sie mache sich schon Gedanken, wie sie die nächsten Wochen wohl in flachen Schuhen zurechtkomme. Carmen Geiss ist also auch schon wieder zu Scherzen aufgelegt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal