Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Radio Regenbogen Award: Boris Becker kommt mit Mama Elvira zur Preisverleihung

Regenbogen Award  

Boris Becker kommt mit Mama Elvira zur Preisverleihung

13.04.2019, 10:39 Uhr | dpa, rix, t-online.de

Radio Regenbogen Award: Boris Becker kommt mit Mama Elvira zur Preisverleihung. Beim Radio Regenbogen Award: Boris Becker mit seiner Mutter Elvira. (Quelle: EIBNER / Joachim Hahn / imago images)

Beim Radio Regenbogen Award: Boris Becker mit seiner Mutter Elvira. (Quelle: EIBNER / Joachim Hahn / imago images)

Am Freitagabend wurde im Europa-Park Rust der Regenbogen Award verliehen. Auch Boris Becker erschien zu der Preisverleihung. Im Schlepptau: eine ganz besondere Begleitung.

Nach dem Untergang des Echos ist der Regenbogen Award nach Angaben des Senders einer der bedeutendsten Medien- und Musikpreise sowie einer der größten Radiopreise in Deutschland. Zum 22. Mal wurde die Trophäe am Freitagabend vergeben.
 

 
Zu der Verleihung im Europa-Park kamen Stars wie Caroline Kebekus, Sonya Kraus und Ruth Moschner. Auch Boris Becker ließ sich die Veranstaltung nicht entgehen. Die Tennislegende schritt nicht allein über den roten Teppich. Der 51-Jährige kam mit seiner Mama Elvira. 

Boris Becker kam mit seiner Mama Elvira. (Quelle: imago images)Boris Becker kam mit seiner Mama Elvira. (Quelle: imago images)

Mit seiner Mutter hatte sich Boris Becker schon lange nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Für gewöhnlich hatte ihn zu solchen Veranstaltungen seine Ex Lilly Becker begleitet. Das Paar trennte sich im vergangenen Jahr. 

Dass dem Sportler Familie das Wichtigste ist, wird seit dem überraschenden Liebes-Aus sehr deutlich. Erst vor zwei Wochen hatte der vierfache Vater auf Instagram ein Foto mit seiner Mama geteilt. Dazu schrieb er: "Alles Liebe zum Muttertag, Elvira."

Carolin Kebekus gewinnt Regenbogen-Preis

Radio Regenbogen mit Sitz in Mannheim verleiht jedes Jahr Awards in verschiedenen Kategorien an Prominente aus Film, Fernsehen, Musik und Show. In diesem Jahr wurden Awards in 14 Kategorien vergeben.

Ausgezeichnet wurden Stars wie Komikerin Carolin Kebekus, Sängerin Namika und Fernsehmoderator Johannes B. Kerner. Carolin Kebekus wurde in der Kategorie Comedy ausgezeichnet. Sie habe die Männerdomäne konsequent erobert und erreiche unter anderem mit ihrer Fernsehshow "PussyTerror TV" ein Millionenpublikum, sagte Laudator Thomas Hermanns. Johannes B. Kerner wurde als Medienmann des Jahres gewürdigt, Namika als beste deutsche Künstlerin geehrt.
 

 
Zudem erhielt die aus Somalia stammende Frauen- und Menschenrechtsaktivistin Fatuma Musa Afrah, die sich für Flüchtlinge engagiert, den erstmals vergebenen Sonderpreis. Übergeben wurde er von Alt-Bundespräsident Christian Wulff. Für ihr Lebenswerk wurde die aus den 1960er Jahren stammende Beat- und Rockband The Lords ausgezeichnet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal