Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Pete Doherty in Klinik eingeliefert – Zwischenfall mit Igel

Fotos aus Krankenhaus  

Nach Zwischenfall mit Igel: Pete Doherty in Klinik eingeliefert

02.05.2019, 09:39 Uhr | JSp, t-online.de

Pete Doherty in Klinik eingeliefert – Zwischenfall mit Igel . Pete Doherty: Der Sänger wurde von einem Igel gebissen.  (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Pete Doherty: Der Sänger wurde von einem Igel gebissen. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Der britische Rockmusiker Pete Doherty machte eine unschöne Begegnung mit einem Igel. Der Frontmann der Band Babyshambles musste danach nicht nur ärztlich behandelt werden, sondern auch einen Termin absagen. 

Via Instagram meldete sich Pete Doherty jetzt mit einer ungewöhnlichen Nachricht bei seinen rund 90.000 Fans. Er stellte ein Foto von sich direkt aus dem Krankenhaus online. Darauf hält der Brite seine in Verband gehüllte Hand in die Kamera. 

Wunde hatte sich entzündet 

Wegen einer Wunde musste der 40-Jährige nun in einer Klinik behandelt werden. Bei der Verletzung handelte es sich um eine Entzündung, die durch einen Stachel eines Igels verursacht wurde, wie Pete Doherty selbst auf Instagram beschreibt. Er bedankte sich außerdem bei den Pflegerinnen und Pflegern, die seiner Meinung nach alle "absolute Engel" seien und denen "millionenfacher Respekt und Dank" entgegengebracht werden müsse. 

Mehrere dramatische Posts zur Igel-Wunde 

Wie der ehemalige Libertines-Frontmann weiter auf Twitter berichtet, sei er einige Tage zuvor mit seinen Huskys Zeus und Narco spazieren gegangen. Plötzlich hatte einer der Hunde einen Igel im Maul. Pete Doherty band sich ein T-Shirt um die Hand und entfernte das kleine Tierchen aus dem Maul seines Huskys. Dabei habe sich ein Stachel in seine Hand gebohrt. So schnell kann man also von einem Igel angegriffen werden.  


Zusätzlich stellte Pete Doherty auch noch einige dramatische Fotos von sich online. So zum Beispiel auch eines, auf dem ein Tropf-Zugang in seinem Arm zu sehen ist. Der Brite musste außerdem einen Termin bei einem Radiosender absagen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal