Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

50 Jahre später: So sieht Pippi Langstrumpf heute aus

Inger Nilsson  

50 Jahre später: So sieht Pippi Langstrumpf heute aus

09.05.2019, 17:30 Uhr | rix, t-online.de, dpa

"Pippi Langstrump" und ihre Freunde "Annika" und "Tommy": Das machen die Darsteller der Serienfiguren heute. (Quelle: United Archives/kpa Publicity/Imago)

"Pippi Langstrump" und ihre Freunde "Annika" und "Tommy": Das machen die Darsteller der Serienfiguren heute. (Quelle: Promipool)

50 Jahre nach erstem Kinofilm: Das machen die "Pippi Langstrump"-Darsteller heute

Sie ist wohl die berühmteste Figur ihrer Schöpferin Astrid Lindgren: „Pippi Langstrumpf". Vor 50 Jahren begeisterte die freche "Pippi" und ihre Freunde Annika und Tommy die deutschen Kinobesucher zum ersten Mal. Doch was machen die Darsteller der Serienfiguren heute? (Quelle: Promipool)

"Pippi Langstrump" und ihre Freunde "Annika" und "Tommy": Das machen die Darsteller der Serienfiguren heute. (Quelle: Promipool)


Für viele ist sie die Heldin der Kinderheit: Pippi Langstrumpf. Heute vor genau 50 Jahren flimmerte der Film zum ersten Mal über die Leinwände. So hat sich die Darstellerin seitdem verändert.

Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt, und drei macht neune: Die Geschichten rund um das Mädchen mit den roten Zöpfen und den süßen Sommersprossen sind Kult. Auch 50 Jahre später verzaubert die Figur von Astrid Lindgren noch immer Generationen. 

Fluch und Segen zugleich

Für Kinder war Pippi Langstrumpf immer das ideale Vorbild – ein großes Herz, ein untrüglichen Gerechtigkeitssinn und ein starkes Selbstbewusstsein. Für Inger Nilsson war das Mädchen mit den Zöpfen nicht nur ein Segen.

Pär Sundberg und Maria Persson: Sie spielten die Rollen von Tommy und Annika. (Quelle: imago images / United Archives)Pär Sundberg und Maria Persson: Sie spielten die Rollen von Tommy und Annika. (Quelle: imago images / United Archives)

Die Schwedin war gerade einmal neun Jahre alt, als sie in die Rolle der Pippi schlüpfte. Der Hype um sie war riesengroß, die Erfolge aus Kindheitstagen später unerreichbar. Die Astrid-Lindgren-Verfilmungen von damals schaute sie selbst deshalb lange Zeit gar nicht so gerne. Ganz anders das Fernseh- und Kinopublikum.

Vor 50 Jahren kam "Pippi Langstrumpf" in die Kinos

Als starke Pippi, die gemeinsam mit ihrem Äffchen Herrn Nilsson in der Villa Kunterbunt lebte, es mit der Wahrheit manchmal nicht ganz so genau nahm und mal eben ganz locker ihren Schimmel in die Höhe stemmen konnte, spielte sich das freche Mädchen mit den großen Vorderzähnen in die Herzen von Millionen Menschen, ganz besonders in Deutschland. Dort kam der erste Pippi-Film mit Inger Nilsson in der Hauptrolle am 9. Mai 1969 in die Kinos.

Die Stars aus "Pippi Langstrumpf": Inger Nilsson, Maria Persson und Pär Sundberg (Quelle: imago images / United Archives)Die Stars aus "Pippi Langstrumpf": Inger Nilsson, Maria Persson und Pär Sundberg (Quelle: imago images / United Archives)

Mittlerweile ist Inger Nilsson 60 Jahre alt. Diese einzigartige Rolle von einst bereue sie nicht. Der frühe Ruhm hatte aber auch Schattenseiten. Fotografen und Fans belagerten in Teenagerzeiten das Familienhaus der Pippi-Darstellerin, weshalb sie sich manchmal wünschte, alleine irgendwo im Wald zu leben. Dennoch schlug sie nach der Schule den Weg einer Schauspielkarriere ein.

"Jeder Schauspieler hat etwas, mit dem er kämpfen muss"

Dieser Weg war alles andere als einfach: Die meisten sahen immer nur die Pippi in ihr, nicht die Inger. "Man wird immer mit der Rolle verknüpft. Das ist nicht immer leicht", sagt die 60-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Aber irgendwie ging es dann doch. "Jeder Schauspieler hat etwas, mit dem er kämpfen muss. Für mich war das, dass ich beweisen musste, dass ich eine gute Schauspielerin bin, die auch andere Rollen als die von Pippi spielen kann." Arbeit fand sie an verschiedenen schwedischen Theatern. Auch ein weniger erfolgreicher Ausflug ins Popmusikgeschäft und der Gang ins schwedische Dschungelcamp gehören zu ihrer Vita.

Inger Nilsson: Heute ist die Darstellerin 60 Jahre alt. (Quelle: imago images)Inger Nilsson: Heute ist die Darstellerin 60 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Einen ganz anderen Job übte Inger Nilsson unter anderem aus, als sie vor rund 20 Jahren von Göteborg nach Stockholm zog – als Sekretärin in einer Arztpraxis. Als ich nach Stockholm gezogen bin, war es damals so schwierig, als freie Schauspielerin eine Wohnung zu finden", erzählt sie. Die Bekanntheit aus Kindheitstagen nutzte bei der Wohnungssuche nichts. "Nein, das war tatsächlich kein Vorteil und das ist auch nichts, worüber ich rede. Das Einzige, was damals zählte, war eine feste Arbeit."

"Der Kommissar und das Meer"

Von den deutschen Fernsehbildschirmen verschwand Inger Nilsson – von unzähligen Pippi-Wiederholungen einmal abgesehen – für Jahrzehnte. Doch gerade vor dem deutschen Publikum bewies sie später, dass sie auch das genaue Gegenteil von Pippi Langstrumpf kann: ernste Rollen.
 

 
Seit mehr als zehn Jahren ist Inger Nilsson in der ZDF-Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" an der Seite von Walter Sittler und Andy Gätjen als Gerichtsmedizinerin zu sehen. Zweimal jährlich werden die Filme samstagabends ausgestrahlt, im Durchschnitt schalten knapp sechs Millionen Zuschauer ein, wenn Nilsson als Pathologin Ewa Svensson auf der schwedischen Insel Gotland ihrer Arbeit nachgeht. Ganz anders als zu Pippis wilden Tjollahi-tjollaho-tjolla-hopsasa-Zeiten hat ihre Rolle unter anderem eine Eigenschaft: Ewa Svensson lacht so gut wie gar nicht.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal