Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Fehlgeburt: US-Torhüterin Hope Solo hat ihre Zwillinge verloren

"Ich war kurz davor, zu sterben"  

US-Torhüterin Hope Solo hat ihre Zwillinge verloren

12.06.2019, 09:47 Uhr | mho, t-online.de

Fehlgeburt: US-Torhüterin Hope Solo hat ihre Zwillinge verloren. Hope Solo: In einem Interview erzählt sie jetzt von einer besonders schwierigen Zeit. (Quelle: imago images / Fotoarena)

Hope Solo: In einem Interview erzählt sie jetzt von einer besonders schwierigen Zeit. (Quelle: imago images / Fotoarena)

Für die US-amerikanische Frauenfußballnationalmannschaft steht sie in diesem Jahr nicht mehr im Tor. Nun spricht Hope Solo über ein Thema abseits des Fußballfeldes: 2018 hat sie Zwillinge verloren.

Hope Solo ist seit 2012 mit dem ehemaligen NFL-Spieler Jerramy Stevens verheiratet. Nur zwei Monate nachdem sie ein Paar geworden waren, gaben sie sich das Jawort. Im vergangenen Jahr wären die beiden eigentlich Eltern geworden. Doch im Februar 2018 hatte sie eine Fehlgeburt. 

Hope Solo und Jerramy Stevens: Die beiden sind seit sieben Jahren verheiratet. (Quelle:  Jason Merritt/Getty Images)Hope Solo und Jerramy Stevens: Die beiden sind seit sieben Jahren verheiratet. (Quelle: Jason Merritt/Getty Images)

"Sie mussten meine Eileiter entfernen"

Solo und Stevens hatten lange versucht, eine Familie zu gründen. Kurz nachdem die heute 37-Jährige 2018 von ihrer Schwangerschaft erfahren hatte, hatte sie eine Fehlgeburt und bekam dann auch noch mitgeteilt, dass sie sogar Zwillinge erwartet hätte. Doch es gab Komplikationen. "Der Arzt hat gesagt, dass ich kurz davor war, zu sterben", erzählt Solo im Gespräch mit dem US-Magazin "Elle". "Sie mussten meinen Eileiter entfernen", sagt sie außerdem. 

Künstliche Befruchtung

Eine traurige Geschichte, die die Sportlerin nun öffentlich gemacht hat. Sie hofft weiterhin, irgendwann Mutter zu werden. Sie und Stevens wollen es nun mit künstlicher Befruchtung noch einmal versuchen, wie Solo auch erzählte.


Hope Solo hat 17 Jahre lang für die US-amerikanische Frauenfußballnationalmannschaft gespielt. Mit dem Team hat die Sportlerin zweimal die Olympischen Spiele und einmal die Weltmeisterschaft gewonnen. Die Titelverteidigung wird der US-Mannschaft in diesem Jahr zugetraut. Jedoch ohne Solo im Tor.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal