Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Missbrauchsvorwürfe: Sänger R. Kelly erneut verhaftet

13 Anklagepunkte  

R&B-Sänger R. Kelly erneut verhaftet

12.07.2019, 16:06 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: Scott Olson/Getty Images)
Missbrauchsvorwürfe: Sänger R. Kelly erneut festgenommen

Der US-Sänger R. Kelly ist erneut festgenommen worden. Seit Jahrzehnten wird ihm immer wieder vorgeworfen, Frauen und Mädchen missbraucht zu haben. Kelly beteuerte stets seine Unschuld. (Quelle: Reuters)

R. Kelly: Der bekannte US-Sänger ist am Donnerstag erneut festgenommen worden. (Quelle: Reuters)


Gegen R. Kelly wurden Anklagen in 13 Punkten erhoben – unter anderem wegen Kinderpornografie, Verführung von Minderjährigen und Behinderung der Justiz. Der R&B-Sänger wurde am Donnerstag in Chicago festgenommen.

Dem 52-jährigen Musiker werden 13 unterschiedliche Fälle von Sexualverbrechen vorgeworfen, wie ein Sprecher der US-Behörden unter anderem gegenüber "Sky News" bestätigte. R. Kelly wurde am Donnerstagabend von Beamten der New Yorker Polizei und des Ministeriums für Innere Sicherheit festgenommen. Vermutlich wird er nach New York gebracht. Weitere Details sollen aber am Freitag öffentlich werden. 

Rechtsanwalt Michael Avenatti, der einige der Ankläger vertritt, äußerte sich auf Twitter zu den neuesten Vorwürfen gegen den Musiker. "Der Mut und die Mitwirkung meiner Klienten haben wesentlich dazu beigetragen, fast drei Jahrzehnte sexuellen Missbrauchs endgültig zu beenden. Sie verdienen unseren Respekt", betonte er. 


Der "I Believe I Can Fly"-Interpret war Ende Februar wegen sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen aus den Jahren 1998 bis 2010 angeklagt worden. Drei der vier Opfer seien damals jünger als 17 Jahre gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Damals hatte er die Vorwürfe von sich gewiesen. Er hatte ein Wochenende im Gefängnis in Chicago verbracht und war dann gegen Kaution freigekommen. Im Juni hatte er auf "nicht schuldig" plädiert. Nun erfolgen die nächsten Anklagen gegen R. Kelly.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal