Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Herzogin Meghan: Royal teilt Video aus ihrer Kindheit auf Instagram

Zum Weltmädchentag  

Herzogin Meghan teilt Video aus ihrer Kindheit

12.10.2019, 15:40 Uhr | rix, t-online.de

 (Quelle: imago images / i Images)

So sah sie als Kind aus: Herzogin Meghan hat ein Kinder-Video von sich veröffentlicht. (Quelle: Promiboom)

Herzogin Meghan teilt Kinder-Video

Herzogin Meghan begeistert ihre Fans mit einem Video aus ihrer Kindheit: Die Frau von Prinz Harry teilt zum Weltmädchentag einen Clip auf Instagram, der sie als 11-Jährige zeigt. (Quelle: Promiboom)

So sah sie als Kind aus: Herzogin Meghan hat ein Kinder-Video von sich veröffentlicht. (Quelle: Promiboom)


Passend zum Weltmädchentag hat Herzogin Meghan ein rührendes Video auf Instagram geteilt. Unter anderem zeigt der kurze Clip die Frau von Prinz Harry als elfjähriges Mädchen. 

Seit Jahren setzt sich Meghan für Frauenrechte ein, schon weit bevor die ehemalige Schauspielerin eine Herzogin wurde. So begeisterte die heute 38-Jährige zum Beispiel vor vier Jahren mit ihrer UN-Rede über Frauenrechte. "Ich bin stolz darauf, eine Frau und eine Feministin zu sein", sagte sie damals auf der Bühne.

Schon immer eine Feministin

Einen Ausschnitt aus ihrer neunminütigen Rede teilte sie jetzt auf Instagram. Zudem veröffentlichte sie auch Aufnahmen, die weitaus älter sind. Der Clip zeigt die Amerikanerin unter anderem als elfjähriges Mädchen. Schon damals setzte sich Meghan für Gleichberechtigung ein.

Als sie eine Werbung für ein Spülmittel sah, fiel der Elfjährigen sofort der sexistische Ton der Reklame auf. Mit dem Slogan "Frauen überall in Amerika kämpfen gegen fettige Pfannen und Töpfe" wurde damals für das Spülmittel geworben. Meghan schrieb einen Brief an Hillary Clinton, landete kurz darauf in einer Talkshow. Ausschnitte davon teilte sie jetzt, über 20 Jahre später, mit ihren Fans. Den ganzen Clip von damals sehen Sie hier.

Zu dem Video auf Instagram schrieb Meghan nun: "Es ist der Tag, an dem wir Mädchen feiern und sie ermutigen, ihre Werte anzuerkennen und sie ermuntern, zu Frauen zu werden, die sie werden möchten." 

Sprachnotiz für schwerkranken Fan

Die Frau von Prinz Harry will Mädchen inspirieren – und das tut sie auch. Vor zwei Jahren hatte die Herzogin selbst einen Brief von einem zwölfjährigen Mädchen erhalten. Aleyna Genc schrieb der ehemaligen Schauspielerin, nachdem sie ihre UN-Rede gehört hatte. Seitdem schreiben sie sich hin und wieder Briefe.
 

 
Jetzt traf Prinz Harry die mittlerweile 14-jährige Schülerin bei einem Besuch einer Schule in Nottingham. Da Meghan an dem Termin nicht selbst teilnehmen konnte, hatte sie für ihren treuen Fan extra eine Sprachnotiz aufgenommen. Die wurde Aleyna Genc, die an einem Gehirntumor leidet, von Prinz Harry vorgespielt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal