Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ricky Martin: Latino-Ikone ist zum vierten Mal Vater geworden

Kurz nach Geburt von Baby Lucia  

Ricky Martin ist zum vierten Mal Vater geworden

30.10.2019, 09:20 Uhr | aj , t-online.de

Ricky Martin: Latino-Ikone ist zum vierten Mal Vater geworden. Ricky Martin: Der Latino-Sänger ist zum vierten Mal Vater geworden. (Quelle: imago images)

Ricky Martin: Der Latino-Sänger ist zum vierten Mal Vater geworden. (Quelle: imago images)

Stolze Papas! Latino-Ikone Ricky Martin und sein Ehemann Jwan Yosef sind wieder Eltern geworden. Eine Leihmutter hat das Kind zur Welt gebracht. Nun postete der Popsänger ein Foto auf Instagram. 

Ricky Martin ist erneut Papa geworden. Der 47-Jährige postete ein Foto des Neuankömmlings auf seinem Instagram-Account. "Unser Sohn Renn Martin-Yosef ist da", schrieb der Latino-Sänger dazu auf Spanisch.

View this post on Instagram

Nuestro hijo Renn Martin-Yosef ha nacido. #elbebéhanacido

A post shared by Ricky (@ricky_martin) on

Das Foto zeigt den winzigen Säugling schlafend in den Armen des Papas. Martins Ehemann Jwan Josef sitzt daneben – die beiden strahlen stolz in die Kamera. 

"Ich liebe eine große Familie"

Beim Human Rights Campaign National Dinner in Washington im September hatte Martin die Geburt von Renn in einer rührenden Rede angekündigt. "Übrigens muss ich bekannt geben, dass wir Nachwuchs erwarten", so Martin bei einer Dankesrede. "Ich liebe eine große Familie." Martin hatte eine Auszeichnung für sein soziales Engagement gegen Kinderhandel erhalten.


Anfang August hatte der Musiker auf Instagram und Twitter erstmals ein Bild von seiner Tochter kleinen Lucia gezeigt, die Dezember 2018 geboren worden war. Im Januar 2018 hatte Martin bestätigt, dass er Yosef geheiratet habe. Die beiden lernten sich 2015 kennen und sind seit Anfang 2016 offiziell ein Paar. Die Zwillingssöhne Matteo und Valentino wurden von einer Leihmutter im Sommer 2008 zur Welt gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Instagram-Profil von Ricky Martin

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal