t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Howard Carpendale: "Ich kiff mal lieber einen Joint"


Offene Worte
Howard Carpendale: "Ich kiff mal lieber einen Joint"

Von t-online, iger

12.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Howard Carpendale: Der Sänger zählt zu den erfolgreichsten Sängern Deutschlands. Nun überrascht er mit einem ehrlichen Statement zum Thema Alkohol und Drogen.Vergrößern des BildesHoward Carpendale: Der Sänger zählt zu den erfolgreichsten Sängern Deutschlands. Nun überrascht er mit einem ehrlichen Statement zum Thema Alkohol und Drogen. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Howard Carpendale ist einer der deutschen Helden unter dem Schlagerhimmel. Was die meisten nicht wissen: Der Sänger raucht ab und zu mal einen Joint, wie er nun erzählte.

Howard Carpendale hatte Ende der 1970er Jahre seinen großen Durchbruch mit dem Album "Mein Weg zu dir". Besonders der Song "Hello Again" aus dem Jahr 1984 hat immer noch Ohrwurmpotenzial. Und auch heute noch steht er als erfolgreicher Schlagersänger auf der Bühne. Ausschweifende Exzesse gibt es bei dem 73-Jährigen nicht. Und doch überrascht er nun mit einem Geständnis.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Während einer Aufzeichnung der neuen Sat.1 Show "Dinner Party" gesteht der Musiker, dass er doch mal ganz gerne zum Joint greift. Wie "Bild" aus der Sendung zitiert, sagt er zum Gastgeber Simon Beeck: "Ganz ehrlich, wenn ich einen Rausch unbedingt brauche, dann kiff ich mal lieber einen Joint – viel gesünder." Er würde es hingegen selten tun. Ein Joint sei jedenfalls besser als Alkohol.

"Es ist kein großes Hobby von mir"

Auf einer Tournee habe der Vater von Wayne Carpendale das erste Mal zu Gras gegriffen. "Es ist auch kein großes Hobby von mir, ich will nur immer wieder betonen: Ich halte es für komisch, dass es verboten ist und Alkohol ist überall zu bekommen", meint der Schlagerstar.


Howard Carpendale hat übrigens bereits in der Vergangenheit erzählt, dass er in seinem Leben ab und zu Gras und Haschisch geraucht habe. 2011 war er in der Talkshow bei Markus Lanz zu Gast und gab offen zu: "Einen Joint finde ich heute zehn Mal gesünder als rumsaufen."

Die Sendung "Dinner Party" wird Mittwochnacht um 0.15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website