Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Frank Elstner wird wieder zum Talkmaster – Netflix schnappt zu

Netflix schnappt zu  

Mit 77 Jahren: Frank Elstner wird wieder zum Talkmaster

26.11.2019, 16:16 Uhr | spot on news, sow, t-online.de

Frank Elstner wird wieder zum Talkmaster – Netflix schnappt zu . Frank Elstner: Beim Bambi erhielt er dieses Jahr den Preis für sein Lebenswerk (Quelle: imago images / Sven Simon)

Frank Elstner: Beim Bambi erhielt er dieses Jahr den Preis für sein Lebenswerk (Quelle: imago images / Sven Simon)

Von wegen altes Eisen: TV-Legende Frank Elstner wechselt mit seinem Talkshow-Format "Wetten, dass war's?" im nächsten Jahr zum Streamingdienst Netflix.

Mit "Wetten, dass..?" hat er das deutsche Fernsehen geprägt wie kaum jemand anderes. Jetzt wagt Showmaster Frank Elstner den Sprung in den Streamingbereich. Mit seiner YouTube-Sendung "Wetten, dass war's?" wechselt er im kommenden Jahr zu Netflix. Das gab Elstner während eines Überraschungsauftritts bei "Late Night Berlin" mit Klaas Heufer-Umlauf bekannt. Später bestätigten dies sowohl der Moderator als auch Netflix selbst noch einmal via Twitter.


Weitere Details zum Netflix-Deal

Auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news bestätigte mittlerweile auch das Büro von Frank Elstner, dass die Show als Netflix Original produziert werden wird. Zunächst sei eine Staffel geplant, die in der ersten Jahreshälfte starten soll. Ein konkreter Startzeitpunkt könne bisher noch nicht genannt werden. Auch zu den geplanten Gästen wollte man sich zunächst nicht äußern.


Der an Parkinson erkrankte Elstner – vor wenigen Tagen bekam er für seinen Auftritt beim Bambi viel Applaus – startete das Talkshow-Format erst Anfang 2019. Das Konzept ist einfach gehalten: Als Gastgeber sitzt Elstner auf der Bühne des Kölner Senftöpfchen Theaters immer einem prominenten Gast gegenüber, der sich mit ihm unterhält. Zu Gast waren bereits Helene Fischer, Giovanni di Lorenzo, Herbert Grönemeyer oder Jan Böhmermann. Die Folgen erreichten jeweils Hunderttausende von Views, die Folge mit Helene Fischer erreichte in zwei Monaten mehr als 800.000 Aufrufe bei YouTube.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal