Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Neue Frisur: Claudia Effenberg ist kaum wiederzuerkennen

Nach Friseurbesuch  

Claudia Effenberg ist kaum wiederzuerkennen

06.03.2020, 10:01 Uhr | t-online.de, joh

Neue Frisur: Claudia Effenberg ist kaum wiederzuerkennen. Claudia Effenberg: Die 54-Jährige nahm in den vergangenen Jahren an vielen Fernsehformaten, darunter Promi Big Brother, teil.  (Quelle: dpa/Geisler-Fotopress)

Claudia Effenberg: Die 54-Jährige nahm in den vergangenen Jahren an vielen Fernsehformaten, darunter Promi Big Brother, teil. (Quelle: Geisler-Fotopress/dpa)

Claudia Effenberg hat ihre Follower mit einem völlig neuen Look überrascht. Ihre Fans sind sich noch nicht sicher, wie sie die neue Frisur der Unternehmerin finden. 

Eigentlich kennt man Claudia Effenberg mit kurzen blonden Haaren, lässig aus dem Gesicht gekämmt. Nun zeigt sie sich auf Instagram von einer neuen Seite: Die Ehefrau des ehemaligen Fußballnationalspielers Stefan Effenberg war beim Friseur. Sie trägt jetzt einen kinnlangen Bob mit Pony. 

Effenberg schreibt dazu: "Ich liebe es." Verlinkt hat sie den Friseur Tim Mathe, der ihr zu dem neuen Look verhalf. Ihre Follower bei Instagram sind sich nicht sicher, wie sie die Frisur finden. Einige schreiben: "Sieht ganz toll aus" oder auch "Wow, macht dich um Jahre jünger".

Es gibt allerdings auch Stimmen, die von dem neuen Look noch nicht sehr überzeugt sind. Eine Nutzerin schreibt: "Nein, sorry, das steht Ihnen nicht." Eine andere Instagram-Followerin kommentiert das Foto nur mit dem Wort "Furchtbar ...". 

Die 54-Jährige ist als Unternehmerin, Dirndl-Designerin und Frau von Stefan Effenberg bekannt, zuvor arbeitete sie auch als Model. In den vergangenen Jahren nahm sie an verschiedenen Fernsehformaten teil, darunter "Promi Big Brother", "Shopping Queen", "Grill den Henssler" und "Duell der Stars – Die Sat.1 Promiarena". 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal