Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJörg Pilawa: Trennung nach 23 JahrenSymbolbild für einen TextRentnerin bringt Betrüger hinter GitterSymbolbild für einen TextDax-Konzerne erzielen RekordgewinneSymbolbild für einen TextFaktencheck: ESC-Gewinner mit Hitlergruß?Symbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker nimmt kuriosen Knast-Job anSymbolbild für einen Text18-Jähriger fährt in Gegenverkehr – zwei ToteSymbolbild für einen Text"Sugar Daddy" erpresst Frau mit NacktfotosSymbolbild für einen TextKritik an EU-Plänen zu ChatkontrollenSymbolbild für einen TextStuntfrau verklagt "Game of Thrones"Symbolbild für einen TextPrinz Harrys Ex soll geheiratet habenSymbolbild für einen Text"Wetten, dass..?": Nächster Termin steht

"Playboy" stellt Printausgabe in den USA ein

Von dpa
Aktualisiert am 19.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Marilyn Monroe: Die Ikone war auf einem der ersten "Playboy"-Cover zu sehen. Jetzt wird das Printprodukt eingestellt.
Marilyn Monroe: Die Ikone war auf einem der ersten "Playboy"-Cover zu sehen. Jetzt wird das Printprodukt eingestellt. (Quelle: imago images / Eddie JOhnson)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zuletzt in den USA nur noch vierteljährlich erschienen, wird die gedruckte Ausgabe des US-"Playboy"-Magazins eingestellt. Das verkündete Chef Ben Kohn. Doch ab 2021 sollen neue Formate folgen.

Das Männermagazin "Playboy" erscheint in den USA künftig nicht mehr regelmäßig in gedruckter Form. Für den Rest des Jahres sollen Inhalte online veröffentlicht werden, schrieb Geschäftsführer Ben Kohn am Mittwoch in einem offenen Brief. Das letzte Heft in diesem Jahr erscheine in den USA noch in dieser Woche. Ab 2021 solle es nur noch Sonderausgaben und neue Angebote in gedruckter Form geben.


Janine Pink zieht im Playboy blank

April-Ausgabe vom "Playboy": Janine Pink ziert das Cover.
Das Shooting fand auf Fuerteventura statt.
+1

Veränderung im Medienkonsum keine Überraschung

Diese Entscheidung sei innerhalb des Unternehmens lange diskutiert worden. Wegen der weltweiten Coronavirus-Krise werde sie nun aber vorgezogen, schrieb Kohn. Denn: Die Pandemie habe sowohl die Produktion von Inhalten als auch Lieferketten weitgehend unterbrochen. "Wir waren gezwungen, die Debatte, die wir intern bereits geführt hatten, zu beschleunigen", schrieb der "Playboy"-Chef weiter.

"Es ist keine Überraschung, dass sich die Gewohnheiten beim Medienkonsum seit einiger Zeit ändern. In gedruckter Form erreichen unsere Inhalte nur einen Bruchteil unserer Fans", räumte Kohn ein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jörg Pilawa: Trennung nach 23 Jahren
Irina und Jörg Pilawa: Ihre Ehe ist nach 16 Jahren zerbrochen.


Hugh Hefner mit "Playboy"-Playmates 2009: Mit 91 Jahren starb der Gründer der Männermagazins im Jahr 2017.
Hugh Hefner mit "Playboy"-Playmates 2009: Mit 91 Jahren starb der Gründer der Männermagazins im Jahr 2017. (Quelle: Jim Ross/getty-images-bilder)

Das Heft war in den USA zuletzt vier Mal im Jahr erschienen. Die "Playboy"-Erstausgabe war 1953 auf den Markt gekommen. "Playboy"-Gründer Hugh Hefner war 2017 im Alter von 91 Jahren gestorben.

Weitere Artikel


Das deutsche "Playboy"-Magazin ist hingegen nicht gefährdet, sagte Chefredakteur Florian Boitin gegenüber "Horizont": "Der deutsche 'Playboy' hat publizistisch wie auch wirtschaftlich längst eine herausragende Bedeutung im 'Playboy'-Universum. Was zur Folge hat, dass der amerikanische Lizenzgeber uns, dem deutschen Redaktionsteam, eine weitreichende Unabhängigkeit zugesteht."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hugh HefnerPlayboyUSA
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website