Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Wendler-Hochzeit: Claudia Norbergs Mutter schließt Klage nicht aus

Nach Wendler-Hochzeit  

Claudia Norbergs Mutter schließt Klage wegen Nachnamen nicht aus

23.06.2020, 21:05 Uhr | Seb, t-online.de

Nach Wendler-Hochzeit: Claudia Norbergs Mutter schließt Klage nicht aus. Claudia Norberg: Sie war mit Michael Wendler seit 1990 zusammen. 2018 zerbrach die Beziehung. (Quelle: picture alliance / Frank Altmann)

Claudia Norberg: Sie war mit Michael Wendler seit 1990 zusammen. 2018 zerbrach die Beziehung. (Quelle: picture alliance / Frank Altmann)

Verliebt, verlobt, verheiratet und mit der Ex verkracht: Laura Müller nahm durch die Hochzeit mit dem Wendler den Namen von Michaels Ex Claudia Norberg an. Deren Mutter meldet sich nun zu Wort.

Es ist amtlich: Michael Wendler und seine Verlobte Laura Müller haben in den USA geheiratet. Prompt aktualisierte Laura ihr Instagram-Profil: Statt Laura Sophie Müller ist sie nun Laura Sophie Norberg. Norberg ist jedoch der Name, den der Wendler, der bürgerlich eigentlich Michael Skowronek hieß, bei der Hochzeit mit seiner ersten Frau Claudia Norberg annahm. Auch wenn die Ehe scheiterte, wollte er sich von dem Nachnamen nicht trennen. Das stört nicht nur Ex-Frau Claudia, sondern auch deren Mutter Waltraud Norberg.

So reagieren die Mütter von Wendler und Claudia Norberg

In einem Interview mit RTL lässt die ehemalige Schwiegermutter vom Wendler ordentlich Dampf ab. "Sie hätte mal fragen können", meint Waltraud Norberg. Auch Michaels Mutter, Christine Tiggemann, die in dem Interview ebenfalls auf der Couch sitzt, stimmt dem zu: "Die hätten doch auch Müller nehmen können, das ist so leicht auszusprechen." Tiggemann habe zudem erst durch den TV-Sender von der Hochzeit erfahren. Michael und sie sind zerstritten, weil sie in der Scheidungssache zu Familie Norberg hält.

"Ich bin die Ursprungs-Norberg und ich finde es nicht in Ordnung, dass irgendwelche Kinder, die ich überhaupt nicht kenne, unseren Namen tragen", so Waltraud Norberg weiter. "Eventuell hat man Glück, wenn man einen Rechtsanwalt einschaltet, dass wir den Namen schützen können", meint sie, sagt das aber nicht unbedingt bierernst.

Claudia nimmt die Entscheidung von Michael und Laura mit weniger Humor als die beiden Damen. Schriftlich teilt sie RTL mit: "Für mich stellt sich die Frage, wie man sich einfach den Geburtsnamen einer anderen Person aneignen kann, ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal