• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Chrissy Teigen: Darum lässt sie sich Botox spritzen – trotz Schwangerschaft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa will WM-Start vorziehenSymbolbild für einen TextBelugawal aus der Seine ist totSymbolbild für einen TextMann mit Messer an Pariser FlughafenSymbolbild für einen TextChina droht Taiwan mit GewaltSymbolbild für ein VideoFlieger in Flammen: Passagiere entkommen Symbolbild für einen TextAnwärter für "Jugendwort des Jahres"Symbolbild für einen TextNetflix-Star spricht über HerzinfarktSymbolbild für ein VideoKrim: Bodenaufnahmen zeigen ZerstörungSymbolbild für ein VideoMutter-Rätsel um Wolfswelpen in HessenSymbolbild für einen TextWolf tigert durch GroßstadtSymbolbild für einen TextRBB-Affäre kostet Sender MillionenSymbolbild für einen Watson TeaserPolizei ermittelt nach Gabalier-KonzertSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Schwangere Chrissy Teigen lässt sich Botox spritzen

Von t-online, spot on news, JaH

Aktualisiert am 06.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Chrissy Teigen: Sie erwartet ihr drittes Kind.
Chrissy Teigen: Sie erwartet ihr drittes Kind. (Quelle: imago images / Runway Manhattan)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Chrissy Teigen erwartet gerade ihr drittes Kind. Das hindert sie allerdings nicht daran, sich weiterhin regelmäßig Botox spritzen zu lassen. Im Gegenteil: Ihre Schwangerschaft ist sogar der Grund dafür.

Chrissy Teigen erwartet mit Ehemann John Legend ihr drittes Kind. Auf ihren Social-Media-Kanälen gibt die 34-Jährige regelmäßige Schwangerschafts-Updates. Nun offenbarte sie ihren Fans: Sie lässt sich momentan Botox spritzen – allerdings nicht aus Schönheitsgründen. Das Model will mit den Injektionen seine Schwangerschaftskopfschmerzen in den Griff bekommen.


Diese Promis haben die meisten Kinder

Eddie Murphy: Kaum einer hat so viele Kinder wie Eddie Murphy. Der Comedian ist innerhalb von zwölf Jahren zehn Mal Vater geworden.
Jude Law: Seit 2020 hat Jude Law sechs Kinder von vier verschiedenen Frauen.
+9

"Ich war begeistert, als ich die Erlaubnis erhielt"

"Ich bekomme wirklich sehr schlimme Schwangerschaftskopfschmerzen", schreibt Teigen auf Twitter. "Ich war begeistert, als ich die Erlaubnis erhielt, Botox für die Nackenmuskulatur zusammen mit einer verrückten Kombination aus Betablocker-Spritzen und Radiowellen-Frequenz-Therapie zu bekommen." Dank dieser Behandlung sehe sie "endlich Licht am Ende des Tunnels".

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht
Die ARD-Intendanten v.l.n.r.: Manfred Krupp (HR), Prof. Dr. Karola Wille (MDR), Dr. Katja Wildermuth (BR), Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab, Programmdirektorin Christine Strobl, Martin Grasmück (SR), Dr. Yvette Gerner (Radio Bremen), Joachim Knuth (NDR). Vorne Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, Tom Buhrow (WDR) und Dr. Kai Gniffke (SWR).


Ihren weiblichen Fans rät sie, bei ähnlichen Problemen zu einem Neurologen zu gehen. "Es ist viel besser und sicherer, weil der Neurologe mit deinem Gynäkologen spricht." Aber auch außerhalb der Schwangerschaft schwört Teigen auf das Nervengift. "Kiefer-Botox für mein Zähneknirschen war ein MUSS bei meinen regelmäßigen Kopfschmerzen. Bei Migräne kann man es auch hinter die Augenbrauen spritzen lassen. Lebensverändernd!", erklärt sie in einem weiteren Tweet.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Bereits während ihrer Schwangerschaft mit Sohn Miles sprach Chrissy Teigen über ihre Schwangerschaftskopfschmerzen. "Ich liebe es, schwanger zu sein", erklärte sie 2017 auf Twitter. "Aber die Kopfschmerzen, mein Gott. Kann mir jemand helfen? Sagt nicht Wasser, Tylenol, Eisen oder Magnesium. Ich brauche Hexerei."

Als eine Followerin auf Twitter anmerkt, ihr sei das Spritzen von Botox in der Schwangerschaft verboten worden, verweist Teigen noch einmal auf den unbedingten Besuch beim Neurologen, da das Gift eben nicht aus kosmetischen Gründen gespritzt werde.

Chrissy Teigen und der "All of Me"-Sänger, John Legend, sind seit 2013 verheiratet. Ihre älteste Tochter Luna ist vier Jahre alt, sie kam 2016 zur Welt. Ihr Sohn Sohn Miles ist zwei Jahre alt, er wurde 2018 geboren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
John LegendTwitter
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website