Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Gewaltvorwürfe gegen Zverev – Ex-Freundin legt nach

"Ich habe keine Angst"  

Gewaltvorwürfe gegen Zverev – Ex-Freundin legt nach

30.10.2020, 20:21 Uhr | sow, t-online

Gewaltvorwürfe gegen Zverev – Ex-Freundin legt nach. Alexander Zverev: Der deutsche Tennisstar ist in die Schlagzeilen geraten, weil seine Ex-Freundin Olga Sharypova Gewaltvorwürfe gegen ihn erhebt. (Quelle: imago images / Paul Zimmer)

Alexander Zverev: Der deutsche Tennisstar ist in die Schlagzeilen geraten, weil seine Ex-Freundin Olga Sharypova Gewaltvorwürfe gegen ihn erhebt. (Quelle: imago images / Paul Zimmer)

Olga Sharypova lässt nicht locker. Nachdem sie am Mittwoch schwere Gewaltvorwürfe gegen den deutschen Tennisstar Alexander Zverev öffentlich machte, bekräftigt sie diese nun. Zverev weist alle Anschuldigungen von sich.

Vor zwei Tagen ließ Olga Sharypova auf ihrem Instagramaccount die Bombe platzen. Der Tennisspieler Alexander Zverev habe sie "gewürgt" und "gegen die Wand gedrückt". Ein Vorfall, der sich 2019 rund um die US-Open im August ereignet haben soll und laut Aussagen der 23-jährigen russischen Fotografin nicht der einzige dieser Art gewesen sei: "Es gab viele. Aber im August war es wirklich beängstigend. Ich hatte wirklich Angst um mein Leben", so schilderte es Sharypova ausführlich dem russischen Sport-Portal "Championat".

Alexander Zverev wies die Anschuldigungen am späten Donnerstagabend zurück. "Das macht mich sehr traurig", berichtete der 23-Jährige auf seinem Instagramaccount. "Ich bedaure sehr, dass sie solche Aussagen macht, denn die Vorwürfe sind einfach nicht wahr", so Zverev.

Alexander Zverev: Mit seiner Ex-Freundin Olga Sharypova im Oktober 2019 bei den Shanghai Masters. (Quelle: imago images / Imaginechina)Alexander Zverev: Mit seiner Ex-Freundin Olga Sharypova im Oktober 2019 bei den Shanghai Masters. (Quelle: imago images / Imaginechina)

Genau dies greift Sharypova nun in einem Post auf und bekräftigt ihre Vorwürfe. "Ich weiß nicht, ob du das geschrieben hast, oder wer auch immer deinen Instagramaccount betreut. Aber bis heute hattest du nicht den Anstand, persönlich auf mich zuzukommen. Ich lüge nicht – das wissen wir beide. Ich habe keine Angst, die Wahrheit zu sagen. Du?"

Petition gegen Alexander Zverev gestartet

Zverevs Ex-Freundin schreibt weiter: "Wenn du dachtest, ich würde nach all dem schweigen, irrst du dich. Du hast es nicht geschafft, mir persönlich Antworten zu geben. Deshalb habe ich es jetzt genau so gemacht." Wenige Stunden später legte Sharypova nach und erklärte: "Ich werde die ganze Geschichte nicht auf einmal erzählen. Ich werde es aufteilen, damit ihr jeden einzelnen Punkt nachvollziehen könnt. Bisher habe ich nur über New York geredet."

Inzwischen zeigen die Gewaltvorwürfe Wirkung. Auf der weltweit größten Kampagnenplattform Change.org wird in einer Petition gefordert, Alexander Zverev fortan von Turnieren der ATP-Tour auszuschließen und somit von allen Grand-Slam-Turnieren weltweit.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal