Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"The Crown": Deshalb enthält die neue Staffel mit Diana einen Warnhinweis

Dianas Geschichte  

Deshalb enthält die neue "The Crown"-Staffel Warnhinweise

04.11.2020, 13:26 Uhr | spot on news, mbo, t-online

"The Crown": Deshalb enthält die neue Staffel mit Diana einen Warnhinweis. "The Crown": Emma Corrin spielt in Staffel vier der Netflix-Serie Prinzessin Diana. (Quelle: Netflix / Des Willie)

"The Crown": Emma Corrin spielt in Staffel vier der Netflix-Serie Prinzessin Diana. (Quelle: Netflix / Des Willie)

In den neuen Folgen der Netflix-Serie wird erstmals auch die Geschichte um Prinzessin Diana und Prinz Charles erzählt. Aufgrund des Schicksals von Lady Di sollen die Folgen mit einem Hinweis versehen werden.

Die Geschichte von Lady Diana und Prinz Charles kann nicht erzählt werden, ohne auch ein Augenmerk auf die Essstörung der Prinzessin der Herzen zu legen. So wird die Bulimie von Diana in den neuen Folgen von "The Crown" zum Thema. Darauf sollen Zuschauerinnen und Zuschauer vorab hingewiesen werden. 

Ein Sprecher erklärte einem britischen Medienbericht zufolge, dass das Streaming-Publikum in der vierten Staffel im Voraus über Szenen informiert werden soll, in denen es um die Essstörung von Diana gehe. Die mit Spannung erwarteten neuen Episoden sind ab dem 15. November zu sehen. Darin wird unter anderem geschildert, wie die junge Diana Spencer in die königliche Familie eingeführt wird. Die Ehefrau von Prinz Charles wird von der 24-jährigen Britin Emma Corrin dargestellt.

Laut "The Sun" wird die Warnung vor drei der zehn Folgen der neuen Staffel gezeigt. Insidern zufolge wird demnach Dianas Kampf gegen die Bulimie in der Serie gezeigt, nachdem es in ihrer Ehe mit Charles zu kriseln beginnt. Die Essstörung soll sie aber bereits während ihrer Verlobungszeit entwickelt haben.

Zusammenarbeit mit Wohltätigkeitsorganisation

Um dem Thema gerecht zu werden, haben die Serienschöpfer mit einer Wohltätigkeitsorganisation zusammengearbeitet, die gegen Essstörungen kämpft. Staffel vier von "The Crown" wird sich auf die Beziehung von Diana und Charles, gespielt von Josh O'Connor, konzentrieren und auch die Jahrhunderthochzeit des Paares von 1981 zeigen. Insgesamt soll die Zeit zwischen 1977 bis 1990 abgedeckt werden. Demnach sind auch die Geburten von Prinz William und Prinz Harry Thema sowie die Regierungszeit von Margaret Thatcher (gespielt von Gillian Anderson) als Premierministerin.

Bereits in diesem Jahr wurde bestätigt, dass es auch eine fünfte und eine sechste Staffel von "The Crown" geben wird. Die Besetzung wird sich dann wieder ändern. Prinzessin Diana soll dann von Elizabeth Debicki gespielt werden. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal