Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Amira und Oliver Pocher lachen über Zähne von Realitystar

Kritik an Bleach-Produkt  

Amira und Oliver Pocher lachen über Zähne von Realitystar

07.11.2020, 10:53 Uhr | JaH, t-online

Amira und Oliver Pocher lachen über Zähne von Realitystar. Amira und Oliver Pocher: Das Ehepaar regt sich über eine Firma auf, die Zahnbleachprodukte verkauft.  (Quelle: imago images / Future Image)

Amira und Oliver Pocher: Das Ehepaar regt sich über eine Firma auf, die Zahnbleachprodukte verkauft. (Quelle: imago images / Future Image)

Die Pochers sind bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Neuester Dorn im Auge der Comedians sind eine Firma, die Zahnbleaching-Produkte verkauft und die Influencer, die dafür werben.

Amira und Oliver Pocher lassen mal wieder Dampf ab. Die beiden regen sich in ihrem Podcast "Die Pochers hier" über die Firma Smile Secret auf, die über diverse Influencer ein Produkt bewirbt, bei dem Zähne aufgehellt werden sollen.

Das sei ihrer Meinung nach völliger Quatsch, da das Produkt mit LED-Lampen ausgestattet ist und somit "Leute verarscht" werden würden. "Die machen gar nichts mit euren Zähnen. Da könnt ihr euch auch LED-Lampen aus eurer Wohnung in den Mund stecken", so Amira Pocher. Wenn Sie wissen wollen, wie Bleaching beim Zahnarzt funktioniert, finden Sie hier mehr Informationen

"Mike Heiter mit den schlechtesten Veneers aller Zeiten" 

Besonders lächerlich sei ihrer Meinung nach ein ganz besonderer Influencer, der Werbung für das Produkt macht: Mike Heiter. Der Realitystar wurde durch seine Teilnahme bei "Love Island" bekannt. "Mike Heiter mit den schlechtesten Veneers aller Zeiten", lacht Amira. "Der sieht aus wie so ein ... ich will es gar nicht sagen", erklärt sie. "Mike Heiter hat falsche Zähne und macht Werbung für Zahnbleaching, das sagt ja schon alles", wettert sie weiter.  

Das einzige, was bei dem Produkt wirklich wirke, sei die Aktivkohle, die man sich auf die Zähne schmieren soll. Die bekomme man aber auch für kleines Geld in jedem handelsüblichen Drogeriemarkt. 

Wie Oliver und Amira in ihrem Podcast überhaupt auf dieses Thema kamen? Eigentlich ging es – wie so oft – um Michael Wendler und seine Frau Laura Müller. Der Schlagerstar hatte die Firma Smile Secret kürzlich erst gelobt. Sie sei die einzige gewesen, die momentan noch zu Laura halten würde

"Es wirkt leider nicht aufhellend für die Birne", erklärte Oliver dazu und bezeichnete das Produkt als "China-Scheiße". Die Firma würde viel Geld zahlen und deswegen seien schon diverse Promis schwach geworden. So auch Pietro Lombardi. Der würde Amiras Meinung nach etwa eine Viertelmillion Euro mit der Werbung über Instagram für das Produkt verdienen.  

Amira Pocher: "Ich könnte dieselben Summen verdienen" 

"Ich könnte dieselben Summen verdienen", erklärte Amira daraufhin. "Wir haben erst diese Woche ein Paket von Smile Secret zugeschickt bekommen. Aber wir haben es in die Tonne geschmissen." Es sei ein Produkt aus China, das günstig eingekauft und dann für horrende Summen in Deutschland verkauft werde. "Es gibt halt genug Leute, die jeden Scheiß von Menschen wie Pietro Lombardi und Co. kaufen", meinte Oliver. Genau das sei aber eben nicht richtig. "Man muss manche Produkte auch mal ablehnen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal