Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Cheyenne Ochsenknecht schockiert über Hass für ungeborenes Baby

20-Jährige ist schwanger  

Cheyenne Ochsenknecht und ihr Baby werden angefeindet

27.11.2020, 07:37 Uhr | JaH, t-online

Cheyenne Ochsenknecht schockiert über Hass für ungeborenes Baby. Cheyenne Ochsenknecht: Sie ist verwundert über die Reaktionen in Bezug auf ihre Schwangerschaft. (Quelle: imago images / Future Image)

Cheyenne Ochsenknecht: Sie ist verwundert über die Reaktionen in Bezug auf ihre Schwangerschaft. (Quelle: imago images / Future Image)

Erst vor wenigen Tagen hat Cheyenne Ochsenknecht öffentlich gemacht, dass sie ein Baby erwartet. Die Reaktionen, die die 20-Jährige daraufhin bekam, haben sie selbst sehr überrascht. 

Die Tochter von Natascha Ochsenknecht wird nun selbst Mutter. Für viele kam diese Nachricht aus dem Nichts. Durch ihre bekannten Eltern ist Cheyenne Ochsenknecht ein Leben in der Öffentlichkeit gewohnt. Dass dazu nicht immer nur positive Erfahrungen gehören, ist ihr bewusst. Wie viele Menschen allerdings mit Hass auf ihre Schwangerschaft reagierten, hat die junge Frau nun doch sehr verwundert.

"Mich schockiert der Hass"  

Im Internet bekam Ochsenknecht nämlich ziemlich viel negative Resonanz. Ihr wurde vorgeworfen, ihre Schwangerschaft auszunutzen. Das Model hat ein Buch geschrieben, es geht um das Thema Mobbing, viele warfen ihr vor, mit der Schwangerschaft auf das Werk aufmerksam zu machen. "Mich schockiert vor allem, dass sich der Hass dieser Menschen nicht nur gegen mich, sondern gegen ein ungeborenes Kind richtet", sagte Ochsenknecht der "Bild"-Zeitung.

Dennoch teilt die gebürtige Münchnerin, die mittlerweile mit ihrem Freund in Österreich lebt, gerne private Details aus ihrem Leben mit ihren Fans auf Instagram. Rund 304.000 Menschen folgen ihr dort und denen erzählte sie erst kürzlich, dass sie eigentlich mit einer Goldspirale verhütet hatte. Schwanger wurde sie dennoch. Das Kind sei trotzdem ein absolutes Wunschkind. 

"Warum soll ich mein Glück verstecken?"

"Ich kann es kaum erwarten, das Kind im Arm zu halten, es aufwachsen zu sehen und es vor allem mit dem Papa zusammen zu erleben", sagte Ochsenknecht der Zeitung. Teilen wolle sie ihr Glück trotz negativer Resonanzen weiterhin in der Öffentlichkeit: "Natürlich ist das Baby zunächst meine Privatsache. Doch warum soll ich mein Glück auf Dauer verstecken", sagte sie. 

Cheyenne Ochsenknecht ist das jüngste gemeinsame Kind von Model Natascha und Schauspieler Uwe Ochsenknecht. Die beiden waren von 1993 bis 2012 verheiratet. 1990 kam ihr ältester Sohn Wilson Gonzalez auf die Welt. 1991 wurde Jimi Blue geboren und 2000 bekamen sie schließlich Cheyenne Savannah. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal