" as="image">
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Influencerin Joselyn Cano stirbt mit nur 30 Jahren – Nach Po-Lifting?

Tod nach Po-Lifting?  

Influencerin Joselyn Cano stirbt mit nur 30 Jahren

19.12.2020, 13:21 Uhr | mbo, t-online

Freizügiger Instagram-Star: Po-Eingriff hat verheerende Folgen

Die Influencerin Joselyn Cano, die als "mexikanische Kim Kardashian" betitelt wurde, ist im Alter von 30 Jahren bei einem Po-Lifting gestorben.

Tod mit 30: Weil sie noch perfekter aussehen wollte, ließ diese mexikanische Influencerin eine OP über sich ergehen, die sie nicht überlebte. (Quelle: ProSieben)


Trauer um Influencerin Joselyn Cano. Die 30-Jährige wurde als mexikanische Kim Kardashian gehandelt. Nun soll sie nach einer Po-Operation verstorben sein. Die Beerdigung wurde im Netz übertragen.

Fast 13 Millionen Follower hat Joselyn Cano auf Instagram. Regelmäßig teilte sie dort Fotos in knapper Kleidung von sich und setzte dabei besonders ihren Po in Szene. Mit nur 30 Jahren ist die Influencerin am 7. Dezember gestorben. In dieser Woche wurde ihre Trauerfeier vom Bestattungsinstitut im Internet gestreamt. Die Familie von Cano bringt außerdem auf einer extra eingerichteten Homepage ihre Trauer zum Ausdruck.

Joselyn Cano kam am 14. März 1990 in Anaheim, Kalifornien zur Welt. Aufgewachsen ist sie in Lake Elsinore mit ihren Eltern und zwei Brüdern. Wie der Gedenkseite zu entnehmen ist, war sie verheiratet und hatte zwei Kinder, Elianah und Zane, fünf und zwei Jahre alt. Mit ihrer Familie lebte sie in Cancun, Mexiko. Weiter heißt es auf der Homepage: "Sie baute sich das Leben ihrer Träume auf und war wirklich glücklich, als ein tragischer Unfall sie uns plötzlich und unerwartet nahm – ohne die Chance, sich zu verabschieden." Demnach ist sie in ihrer Wahlheimat Mexiko gestorben.

"Dein Leben war ein Segen"

Der emotionale Nachruf endet mit den Worten: "Joselyn, dein Leben war ein Segen, die Erinnerung an dich wird immer in Ehren gehalten werden, und du wirst für immer in unseren Gedanken und Gebeten sein."

Im Netz kursieren Gerüchte, dass Joselyn Cano nach einem Po-Lifting gestorben sein soll. "Oh mein Gott, Joselyn Cano starb bei einer Operation in Kolumbien", schreibt dort die Influencerin Lira Mercer, erklärt aber auf Nachfrage anderer User nicht, woher sie diese Information hat.

Die Familie der Verstorbenen hat sich dazu nicht geäußert. Doch schon bezüglich des Landes, in dem sie gestorben sein soll, widerspricht die Nachricht den Worten ihrer nächsten Verwandten auf der Gedenk-Homepage. Mehreren Berichten zufolge war sie tatsächlich nach Kolumbien gereist, um sich einem Po-Lifting zu unterziehen. Ob sie wirklich in dessen Folge starb, ist aber nicht offiziell bekannt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal