Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sophia Thomalla: "Jeder hat andere Vorstellungen einer perfekten Beziehung"

Sophia Thomalla  

"Jeder hat ganz andere Vorstellungen einer perfekten Beziehung"

Von Sebastian Berning

10.02.2021, 18:37 Uhr
Sophia Thomalla: "Jeder hat andere Vorstellungen einer perfekten Beziehung". "Are You the One?": Sophia Thomalla moderiert die Kuppelshow. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

"Are You the One?": Sophia Thomalla moderiert die Kuppelshow. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

Bei "Are You the One" kommentiert sie gerade die Flirts der Kandidaten. Sophia Thomalla selbst ist längst glücklich vergeben. Mit t-online spricht der TV-Star über Dating, Liebe und den Lockdown.

Bei der RTL-Show "Are You the One" ermitteln Experten die perfekten Matches für die Kandidaten. Nur finden müssen sie sich selbst. TV-Star Sophia Thomalla kommentiert und moderiert das bunte Treiben in der liebestollen Villa.

In ihrer Funktion moderiert Thomalla auch die Challenges. (Quelle: TVNOW)In ihrer Funktion als Moderatorin begleitet Thomalla auch die Challenges. (Quelle: TVNOW)

"Da bin ich ganz bei den Zuschauern: Die Show ist schon irre lustig. Es ist spannend und lustig, da zuzuschauen", so die 31-Jährige zu t-online. "Aber selbst an so einer Show teilnehmen? Nein, danke!" Blind Dates, die von Dritten arrangiert wurden, hatte sie nicht. Zumindest nicht wissentlich. "Das ist mir noch nie mitgeteilt worden. Da bin ich aber auch gar nicht der Typ für."

Durch das Showprinzip sollen sich die perfekten Partner finden. Doch für Thomalla hat das zumindest rechnerisch Perfekte gar nicht den großen Reiz. "Gibt es eine perfekte Beziehung? Und wenn ja, was ist denn diese perfekte Beziehung genau?", sinniert sie. "Jeder Mensch hat doch ganz andere Vorstellungen davon. Das macht jeder für sich selber aus. Und das ist auch gut so!"

"Ohne Familie kann ich nicht leben"

Thomalla arbeitet an vielen Projekten gleichzeitig. Sie ist Unternehmerin bei dem Start-Up "Shüttflix", ist Model, moderiert und schauspielert. Auf der anderen Seite hat sie eine enge Beziehung zu ihrer Mutter, dem "Tatort"-Star Simone Thomalla, und führt ihre eigene Liebesbeziehung mit Loris Karius. Die richtige Balance scheint sie trotz allem zu finden. Thomalla: "Ich bin ziemlich ausgeglichen in allem. Ohne Arbeit kann ich nicht leben. Und ohne Familie könnte ich auch nicht leben. Beides geht gut zusammen. Das muss man nur wollen."

Und auch trotz Corona-Pandemie und Lockdown habe sie noch immer viel zu tun. "Dafür bin ich sehr dankbar", reflektiert sie. "Das geht nicht jedem so. Auch ich hoffe, dass wir bald wieder zu unserem 'Normalen' von vor der Pandemie zurückkehren, aber wann das sein wird... Wer weiß das schon? Ich hoffe, noch dieses Jahr."

Nun lenke sie sich mit Unterhaltungsformaten ab. Shows wie "Are You the One" könnten es schaffen, dass die Menschen ihre Sorgen für einen kleinen Augenblick vergessen. "Wenn wir mit unseren Projekten momentan dazu beitragen können, dass sich Menschen damit ein wenig wohler fühlen, haben wir schon einiges richtig gemacht", resümiert die Moderatorin.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal