t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Michelle hat sich die Brüste verkleinern lassen: "Plastik aus dem Körper raus!"


"Ich möchte es nicht mehr"
Michelle hat sich die Brüste verkleinern lassen

Von spot on news, t-online, sow

Aktualisiert am 16.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Michelle: Die Schlagersängerin möchte sich natürlicher präsentieren – und hat sich von ihren Brustimplantaten verabschiedet.Vergrößern des BildesMichelle: Die Schlagersängerin möchte sich natürlicher präsentieren – und hat sich von ihren Brustimplantaten verabschiedet. (Quelle: Jens-Ulrich Koch/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Weniger ist mehr: Frei nach diesem Motto hat sich Schlagerstar Michelle nun zu einem ungewöhnlichen Schritt entschieden. Sie möchte zu mehr Natürlichkeit übergehen – und unterwirft sich einem Lebens- und Imagewandel.

Der Look von Schlagersängerin Michelle hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Ein Schritt hin zu mehr Altersgelassenheit? Schließlich feierte sie am 15. Februar ihren 49. Geburtstag und geht nun zügigen Schrittes auf die 50 zu. Erste Veränderungen waren bereits bei Instagram zu sehen: Statt blond trägt sie nun ihre Naturhaarfarbe brünett, sie zeigt sich öfter ungeschminkt und mit lässig-legeren Outfits.

Nun haben sich auch die Proportionen an ihrem Körper verändert. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" erklärt die Sängerin, dass dahinter tatsächlich ein Reifeprozess stehe.

"Ich bin jetzt bald 50 und das kommt mit dem Alter und der Erfahrung, die man macht: Ich möchte einfach wieder bisschen mehr ich sein. Ich habe zum Beispiel meine Implantate raus machen lassen", so Michelle. "Ich brauche es nicht, ich möchte es nicht mehr, Plastik aus dem Körper raus!" Die Implantate hatte sie sich vor 20 Jahren einsetzen lassen und mit dieser Entscheidung damals für viele Schlagzeilen gesorgt.

Nun lautet ihr Motto: "zurück zur Natürlichkeit" – und das soll mit einem ganzheitlichen Lebenswandel in Einklang gebracht werden. So lebe sie mittlerweile komplett vegan: "Ich achte jetzt auf meinen Körper, ich bin mir selber wichtig und weiß heute, wer ich bin." Dieser "Reinigungsprozess" macht auch vor ihrer Karriere nicht halt: Seit Februar 2021 lässt sie sich von Ex-Michael-Wendler-Manager Markus Krampe vertreten.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website