Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kinderarbeit: Angelo Kelly wehrt sich gegen Gerichtsurteil

Nach Auftritt seines Sohnes  

Kinderarbeit: Angelo Kelly wehrt sich gegen Gerichtsurteil

17.02.2021, 18:05 Uhr | dpa, jdo, t-online

Kinderarbeit: Angelo Kelly wehrt sich gegen Gerichtsurteil. Angelo Kelly: Der Musiker hat fünf Kinder. (Quelle: Sascha Steinbach/Getty Images)

Angelo Kelly: Der Musiker hat fünf Kinder. (Quelle: Sascha Steinbach/Getty Images)

Weil sein damals vierjähriger Sohn bei einem Auftritt mit auf der Bühne stand, wurde Angelo Kelly zu einem Bußgeld verurteilt. Dagegen setzt sich der Musiker nun zur Wehr.

Vergangene Woche musste sich Angelo Kelly vor Gericht verteidigen. Der Grund: Bei einem Auftritt der Musiker-Familie im Sommer 2019 hatte der damals vierjährige Sohn William auf der Bühne performt. "Er hat dort mitgespielt, mitgesungen und außerdem ein eigenes Lied interpretiert. Dabei handelt es sich um eine Beschäftigung im Sinne des Jugendarbeitsschutzgesetzes", lautet der Vorwurf.

Angelo Kelly wurde zu einem Bußgeld von 3.000 Euro verurteilt, das er allerdings nicht anerkennen will. Das Amtsgericht Haßfurt bestätigte nun, dass Rechtsbeschwerde eingelegt worden ist. Der Musiker und sein Anwalt hatten schon nach der Urteilsverkündung angekündigt, gegen den Beschluss vorgehen zu wollen.

"William war und ist bei unseren Shows zu keiner Zeit verpflichtet, mit uns aufzutreten. Wenn er es tat, dann nur, weil er es wollte", schrieb Angelo Kelly auf Facebook. "Als Vater ist mir das Wohlbefinden meiner Kinder am Allerwichtigsten!"

"Wir halten das Urteil rechtlich für falsch", sagte sein Anwalt. "Es ist doch fernliegend, dass ein kurzweiliger Bühnenbesuch im Beisein der Mutter und der Geschwister bei einem Konzert des eigenen Vaters mit einer kleinen, spontanen und freiwilligen musikalischen Aktivität eine 'Beschäftigung' darstellen soll." Das Oberlandesgericht Bamberg muss nun über das Rechtsmittel entscheiden. 

Angelo Kelly hat gemeinsam mit seiner Ehefrau Kira, mit der er seit 2002 verheiratet ist, fünf Kinder: Gabriel Jerome, Helen Josephine, Emma Maria, Joseph Ewan und Nesthäkchen William Emanuel.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal