Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Moderatorin Rebecca Mir lüftet Baby-Geheimnis – Junge oder Mädchen?

Erstes Kind mit Massimo  

Moderatorin Rebecca Mir verrät Babygeschlecht

04.04.2021, 13:19 Uhr | Seb, t-online

Moderatorin Rebecca Mir lüftet Baby-Geheimnis – Junge oder Mädchen?. Rebecca Mir mit Ehemann Massimo Sinató: Die beiden sind seit 2015 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Rebecca Mir mit Ehemann Massimo Sinató: Die beiden sind seit 2015 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Die Schwangerschaft von GNTM-Kandidatin und Moderatorin Rebecca Mir und "Let's Dance"-Profi Massimo Sinató beschäftigt die Fans des Paares sehr. Nun gibt es neuen Stoff: Rebecca verrät das Geschlecht ihres ersten Kindes.

Durch ihre Teilnahme bei GNTM wurde Rebecca Mir berühmt. Das Sprungbrett "Germany's next Topmodel" verhalf ihr zu mehreren Moderationsjobs. Und auch zu einem Tanz bei "Let's Dance". Dort lernte sie ihren späteren Ehemann kennen, den Profitänzer Massimo Sinató. 2015 heirateten die beiden auf Sizilien. Nun rückt der nächste Schritt ihrer Beziehung immer näher: Das Paar erwartet ein Baby.

Und was sie erwarten, das hat Rebecca nun in einem Instagram-Posting verraten. Auf einem Foto mit ihrem Ehemann, welches sie mit ihren über 995.000 Followern teilt, trägt sie ein hellblaues Kleid, schmiegt sich an ihren Gatten. Der wiederum trägt einen weißen Anzug und drückt Rebecca einen Kuss auf die Stirn. 

Das hellblaue Outfit der ehemaligen Castingshow-Kandidatin lässt schon erahnen, was der Text neben dem Beitrag offiziell macht. Die beiden bekommen einen kleinen Sohnemann! "Ich liebe meine Jungs", schreibt sie. "Mama und Papa können kaum erwarten, dich endlich zu treffen." Und wem der Plural "Jungs" noch immer nicht Bestätigung genug war, der kann in den Hashtags "Es wird ein Junge" lesen.

"Ein kleiner Massimo! Da ist es vorbei mit der Ruhe!"

In den Kommentaren bekommt das Promi-Paar zahlreiche schöne Worte übermittelt. Evelyn Burdecki etwa schreibt "Herzlichen Glückwunsch". Ann-Kathrin Götze schickt ein paar Herzaugen-Emojis und Motsi Mabuse tippt drei Herzen unter den Beitrag auf der Social-Media-Plattform. Profi-Läuferin Sabrina Mockenhaupt-Gregor freut sich ebenfalls für die werdenden Eltern, gibt aber scherzhaft zu bedenken: "Ein kleiner Massimo! Da ist es ganz vorbei mit der Ruhe!"

Innerhalb einer Stunde haben gut 50.000 Freunde und auch Follower des ehemaligen Model-"Meeeedchens" von Heidi Klum das Posting mit einem Like versehen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: