Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Julian Nagelsmann: Das ist die Frau an der Seite des FC-Bayern-Trainers

Sie kennen sich aus der Schulzeit  

Das ist die Frau von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann

14.09.2021, 18:12 Uhr | LM, mbo, t-online

Julian Nagelsmann: Das ist die Frau an der Seite des FC-Bayern-Trainers. Julian Nagelsmann: Er ist seit dieser Saison der Trainer des FC Bayern München. (Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images for Paulaner)

Julian Nagelsmann: Er ist seit dieser Saison der Trainer des FC Bayern München. (Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images for Paulaner)

Am Dienstagabend startet Julian Nagelsmann in seine erste Champions-League-Saison als Trainer des FC Bayern München. Im Hintergrund fiebert da sicherlich seine Ehefrau Verena mit. Kennen Sie sie schon?

Als Fußballtrainer hat Julian Nagelsmann eine steile Karriere hingelegt. Mit nicht einmal 30 Jahren wurde er 2016 Cheftrainer bei der TSG Hoffenheim, wo er erste Erfahrungen sammelte. Es folgte eine erfolgreiche Zeit bei RB Leipzig. Seit der aktuellen Saison steht er beim Rekordmeister FC Bayern München am Spielfeldrand und bestreitet mit dem Team am Dienstagabend das erste Spiel in der Champions-League-Gruppenphase, das Sie sich hier ansehen können. Aber nicht nur beruflich läuft es glatt für den inzwischen 34-Jährigen. Auch privat scheint Nagelsmann das große Glück gefunden zu haben.

"Gewirkt, als ob sie süchtig ist nach Schnitzelsemmeln"

Seit über 14 Jahren ist der gebürtige Landsberger (Bayern) mit Verena zusammen, kennengelernt haben sich die beiden bereits in der Schulzeit. "Das war ganz witzig. Sie ist in der Pause immer an mir vorbeigesprintet. Sie ist ja nicht ganz so groß und hat aber Riesenschritte gemacht und da ist mir aufgefallen, dass sie immer die erste sein wollte am Pausenverkauf", erzählte Nagelsmann 2018 im "Bild"-Podcast "Phrasenmäher". Zwinkernd fügte er hinzu: "Obwohl sie eine sehr, sehr gute Figur hat, hat sie da gewirkt, als ob sie süchtig ist nach Schnitzelsemmeln – das war und ist Gott sei dank nicht der Fall."

2018 gaben sie sich in Garmisch-Partenkirchen das Jawort. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder: Sohn Maximilian ist inzwischen sechs Jahre alt, eine Tochter, deren Name nicht öffentlich bekannt ist, folgte 2020. In einem Interview mit "Bild" erklärte Nagelsmann 2017, er glaube, dass seine Partnerin "sehr stolz" auf ihn sei und machte klar: "Aber ich bin's auch auf sie."

Verena und Julian Nagelsmann: Das Paar ist seit 2018 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Jan Huebner)Verena und Julian Nagelsmann: Das Paar ist seit 2018 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Jan Huebner)

"Davor kann ich nur den Hut ziehen"

Er führte weiter aus: "Verena hält mir sehr, sehr stark den Rücken frei. Ich kann mich voll auf meinen Beruf konzentrieren. Wir haben ein ganz entzückendes Kind, was sie überwiegend alleinerziehend groß kriegt. Davor kann ich nur den Hut ziehen." Er sei nämlich nach einem freien Tag mit dem Nachwuchs "abends ziemlich müde".

Im Gespräch mit "Ran" offenbarte Nagelsmann, dass er seiner Frau gegenüber aber auch ganz schön anstrengend sein könne. Der Grund: "Ich bin sehr penibel, was den Haushalt angeht. Da kann ich sehr nervig sein. Zum Leidwesen meiner Frau." Was Verena Nagelsmann beruflich macht, ist nicht bekannt. Auch sonst gibt es kaum Details über die Familie des Bayern-Coaches. Er hält seine Liebsten so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit raus. 

Doch wie wichtig Familie und Freunde für ihn sind, erklärte Nagelsmann 2019 in einem Interview mit dem "Sportbuzzer": "Mein Familien- und Freundeskreis erdet mich. Die sind gern dabei, müssen für ihr Lebensglück aber nicht jeden Tag Fußball schauen. Ich habe sehr viel Kontakt zum normalen Leben, zu normalen Berufen. Ich weiß, dass ich privilegiert bin und halte mir das vor Augen." Dieser enge Kreis half Nagelsmann auch durch eine Zeit, die besonders schwierig für ihn war: Mit nur 20 Jahren musste er verletzungsbedingt seine Karriere als Profifußballspieler aufgeben, wenig später starb sein Vater. Als "eine brutal harte Zeit", beschrieb Nagelsmann diese Phase 2018 in einem "Playboy"-Interview.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: