Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Opernstar wird 50: So anders sah Anna Netrebko vor 15 Jahren aus

Opernstar mit Kurzhaarschnitt  

So anders sah Anna Netrebko vor 15 Jahren aus

18.09.2021, 11:26 Uhr | rix, t-online, dpa

Opernstar wird 50: So anders sah Anna Netrebko vor 15 Jahren aus. Anna Netrebko: Anfang der Neunzigerjahre wurde die Sängerin entdeckt. (Quelle: imago images)

Anna Netrebko: Anfang der Neunzigerjahre wurde die Sängerin entdeckt. (Quelle: imago images)

Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht sie inzwischen auf der Bühne. Die Sopranistin mit der unvergleichbaren Stimme und der dunklen Mähne wird weltweit gefeiert. Doch erinnern Sie sich eigentlich noch, wie Anna Netrebko vor 15 Jahren aussah?

Wer den Namen Anna Netrebko hört, denkt nicht nur sofort an ihre Stimme mit den hellen Farbtönen und der dunklen Wärme, sondern auch an ihre Präsenz mit den pompösen Gewändern und der langen schwarzen Walla-Walla-Mähne. Dabei tobte sich die Sopranistin in den vergangenen Jahren frisurenmäßig immer mal wieder aus.

Mal waren ihre Haare blond, mal gelockt, sogar einen kurzen Bob schnitt sich die Sängerin mal. Vor 15 Jahren zum Beispiel trug Anna Netrebko eine Kurzhaarfrisur. Die Sängerin war damals 35 und bereits weltweit ein gefeierter Superstar.

2006 in Dresden: Anna Netrebko zeigt sich mit einem Kurzhaarschnitt. (Quelle: imago images)2006 in Dresden: Anna Netrebko zeigt sich mit einem Kurzhaarschnitt. (Quelle: imago images)

Vier Jahre zuvor gelang ihr der internationale Durchbuch, als sie bei den Salzburger Festspielen als Donna Anna in "Don Giovanni" unter dem gestrengen Maestro Harnoncourt debütierte. Anna Netrebko wurde als Sensation gefeiert. Der Kritiker der "Salzburger Nachrichten" schrieb damals von einem "Sopran, der dramatische Kraft und lyrische Geschmeidigkeit in beängstigend vollendete Balance bringt".

Für Festspielchefin Helga Rabl-Stadler liegt Netrebkos Stärke in ihrer großen Musikalität und ihrer besonderen Stimme sowie in ihrer angeborenen schauspielerischen Begabung und ihrem tänzerischen Bewegungstalent. "Sie ist auf der Bühne somit ein Gesamtkunstwerk", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Von der Reinigungskraft zum Superstar

Entdeckt wurde sie in den Neunzigerjahren. Während sie am Konservatorium in St. Petersburg studierte, arbeitete sie als Reinigungskraft am Mariinski-Theater. Im Jahr 1994 wurde sie dort engagiert. Beim Vorsingen überzeugte sie den Intendanten und Dirigenten Waleri Gergijew, der sie wenige Monate zuvor noch putzen gesehen hatte. "Es war nicht nur amüsant und kurios, sondern sogar notwendig, ihr eine Rolle anzubieten", sagte er in der TV-Dokumentation "Anna Netrebko – Anna The Great" aus dem Jahr 2014.

Mittlerweile steht sie seit über 20 Jahren auf der Bühne, ist an der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera, der Mailänder Scala, dem Moskauer Bolschoi-Theater und anderen führenden Häusern präsent. Auch wenn sie am Samstag ihren 50. Geburtstag feiert, wird Anna Netrebko singen – beim Galakonzert im Moskauer Kremlpalast.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • "Anna Netrebko – Anna The Great"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: