• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Kader Loth hat nur noch Sex mit Maske: "Ich bin traumatisiert"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextNagelsmann macht bei Wunschspieler Druck Symbolbild f├╝r einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild f├╝r einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild f├╝r einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild f├╝r ein VideoDeutschlands gr├Â├čter W├Ąrmespeicher entstehtSymbolbild f├╝r ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild f├╝r einen TextSchalke-Profi will zu Liga-KonkurrenzSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextMann in Wohnung get├Âtet ÔÇô FestnahmeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAmazon dreist von Betr├╝gern abgezocktSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Kader Loth hat nur noch Sex mit Maske

  • Janna Halbroth
  • Ricarda Heil
Von Janna Halbroth, Ricarda Heil

Aktualisiert am 12.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Kader Loth und ihr Ehemann Ismet Atli: Die Beziehung der beiden leidet unter Corona.
Kader Loth und ihr Ehemann Ismet Atli: Die Beziehung der beiden leidet unter Corona. (Quelle: IMAGO / APress)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Letztes Jahr infizierte sich Kader Loth mit Corona. Noch immer ist sie von der Erkrankung stark mitgenommen: Sogar ihre Beziehung leidet. Wie sehr, das hat der Realitystar im t-online-Gespr├Ąch verraten.

Vor genau einem Jahr steckte sich Kader Loth mit Corona an. Die 48-J├Ąhrige litt unter einem schwierigen Verlauf, hat auch heute noch chronischen Husten. "Nach meiner Corona-Infektion bin ich immer noch sehr traumatisiert", berichtet Loth t-online bei der Premiere zur Sat.1-Show "Helene Fischer ÔÇô Ein Abend im Rausch" in Berlin.


So hat sich Kader Loth ├╝ber die Jahre ver├Ąndert

2002
2003
+17

Corona habe bei ihr "Narben auf der Lunge hinterlassen, weil diese entz├╝ndet war", so Loth weiter. Doch nicht nur medizinische Narben blieben bei der ehemaligen "Kampf der Realitystars"-Kandidatin, sondern auch seelische. "Die Leichtigkeit fehlt. Ich bin innerlich sehr angespannt." Sie ├╝berlege sich stets zweimal, ob sie irgendwo hingehe oder nicht. Wenn sie Veranstaltungen besuche, dann nur mit Maske. Auch im Delphi Filmpalast, wo t-online sie trifft, tr├Ągt sie fast durchg├Ąngig eine Mund-Nasen-Bedeckung, nimmt sie nur f├╝r Fotografen ab. Au├čerdem versuche sie sich "gesund und vitaminreich" zu ern├Ąhren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


"Wir haben keine Z├Ąrtlichkeiten mehr"

Gravierend sind auch die Einschr├Ąnkungen, die die Corona-Krise auf ihre Beziehung mit Ehemann Ismet Atti hat. "Ich habe zwischen meinem Mann und mir im Bett ein riesiges Kissen aufgestellt", verr├Ąt Loth. "Wir umarmen uns nicht mehr, wir k├╝ssen uns nicht mehr. Wir haben keine Z├Ąrtlichkeiten mehr."

Es gehe sogar so weit, dass auch ihr Sexleben leide. "Wir haben kein Sex mehr, wenn ja, dann mit Maske. Er darf nicht an mich rankommen, damit ich seine Aerosole nicht abkriege", sagt Loth und weiter: "Ich bin traumatisiert."

"Er hat mich damals angesteckt"

"Das belastet nat├╝rlich unsere Beziehung", erkl├Ąrt die ehemalige Dschungelcamperin. "Wir k├Ânnen nicht mehr kuscheln, wir k├Ânnen uns nicht mehr richtig k├╝ssen. Wenn wir uns k├╝ssen, dann nur mit Maske. Ich setze die Maske auf und dann lege ich mich zu ihm hin. Er hatte mich damals angesteckt. Ich bin immer noch w├╝tend auf ihn. Ich vertraue ihm nicht."

Schon kurz nach ihrer Corona-Infektion im November 2020 erkannte Loth, dass sie etwas gegen ihre ├ängste unternehmen muss. "Ich habe nach meiner Erkrankung schon eine Verhaltenstherapie gemacht. Nach sechs, sieben Wochen konnte ich erstmals wieder die Wohnung verlassen ÔÇô zu gro├č war die Angst vor einer neuen Infektion."

Vollst├Ąndig verblasst ist die Angst aber nicht. "Jetzt bin ich immer maskiert", so Loth. "Ich muss mich auch um meine Eltern k├╝mmern. Meine Eltern sind Risikopatienten, ich mache ihre Eink├Ąufe. Ich kann es mir nicht leisten, mich wieder anzustecken." Sie habe nicht nur f├╝r sich, sondern auch f├╝r ihre Mitmenschen eine gewisse Verantwortung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
CoronavirusHelene FischerHustenKader LothSat.1
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website