Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Apetor ist tot: Norwegischer YouTube-Star stirbt bei Videodreh

Kurz nach seinem Geburtstag  

Norwegischer YouTube-Star stirbt bei Videodreh

30.11.2021, 18:10 Uhr | mbo, t-online

Apetor ist tot: Norwegischer YouTube-Star stirbt bei Videodreh. Tor Eckhoff: Der Norweger war unter dem Namen Apetor bekannt und ist mit 57 Jahren verstorben. (Quelle: Instagram / apetor)

Tor Eckhoff: Der Norweger war unter dem Namen Apetor bekannt und ist mit 57 Jahren verstorben. (Quelle: Instagram / apetor)

Fans trauern um den YouTuber Apetor. Offenbar bei Dreharbeiten zu einem neuen Clip ist der 57-Jährige ums Leben gekommen. Zahlreiche User bringen nun ihre Trauer zum Ausdruck.

Gerade hatte Tom Eckhoff, der sich im Internet Apetor nannte, seinen 57. Geburtstag gefeiert und dazu einen kurzen Clip veröffentlicht. Nun ist der YouTuber aus Norwegen tot. Laut der norwegischen Zeitung "VG" starb er wohl bei den Dreharbeiten zu einem neuen Video für seinen Kanal, dem über 1,2 Millionen Menschen folgen. 

Apetor starb im Krankenhaus

Eckhoff zeigte in seinen Videos Einblicke in sein Leben – er präsentierte Stunts und zeigte sich viel in der Natur. Dort ereignete sich vergangene Woche auch der Unfall, der Eckhoff das Leben kostete. Wie "VG" unter Berufung auf eine Polizeimeldung berichtet, sei er bei einem Staudamm im norwegischen Kongsberg südwestlich von Oslo allein auf dem Eis gewesen und dann eingebrochen, wie ein Zeuge, der die Notrufnummer wählte, beobachtet hat. Taucher hätten ihn dem Artikel zufolge aus dem Wasser geborgen, schließlich habe man ihn ins Universitätskrankenhaus in der Hauptstadt geflogen. Doch er konnte nicht gerettet werden und starb am Samstag in der Klinik. 

Unter seinem letzten Bild auf Instagram haben zahlreiche Userinnen und User traurige Kommentare hinterlassen. "Ruhe in Frieden. Eine Legende, die wir sehr vermissen werden", schreibt da jemand. Eine andere Person meint: "Du warst unglaublich." Auch zu lesen: "Du wirst für immer in unseren Herzen sein. Du bist gestorben, während du getan hast, was du geliebt und jeden einzelnen von uns unterhalten hast."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: