t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Attacke auf Oliver Pocher – Amira ist außer sich: "Verachte diese Szene"


Mann schlägt Comedian ins Gesicht
Amira Pocher: Das sagt sie zum Angriff auf ihren Mann

Von t-online, rix

Aktualisiert am 27.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Amira Pocher: Sie meldet sich auf Instagram zu Wort.Vergrößern des BildesAmira Pocher: Sie meldet sich auf Instagram zu Wort. (Quelle: C. Hardt / Future Image / imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Samstagabend kam es beim Boxkampf von Felix Sturm zu einer unschönen Szene am Rande des Rings. Oliver Pocher schweigt über die Attacke. Seine Frau hat sich nun dazu geäußert. Amira Pocher ist außer sich.

Wie 4.000 andere Zuschauer schaute sich auch Oliver Pocher am Samstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle den Wettkampf zwischen Felix Sturm und Istvan Szili an. Während sich der Comedian in der ersten Reihe mit Ex-Trainer Christoph Daum unterhielt, bekam der 44-Jährige von einem Mann eine Ohrfeige verpasst.

"Eine interessante Nacht liegt hinter uns"

Oliver Pocher hat sich zu dem Angriff noch nicht geäußert. Dafür jedoch seine Frau. "Eine interessante Nacht liegt hinter uns", beginnt Amira Pocher ihre Instagram-Story am Sonntagmorgen. "Ich habe mich sehr, sehr geärgert." Ihren Followern erklärt sie: "Letzte Nacht hat so ein arbeitsloser, halbstarker Möchtegern-Rapper, Comedian – Ich weiß nicht, was er gerne wäre – meinem Mann eine Backpfeife verpasst, aber eine ordentliche."

Ein Video, das den Angriff auf Oliver Pocher zeigt, wurde kurz nach der Tat von einem Komiker namens Fat Comedy mit folgenden Worten im Netz veröffentlicht: "Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten, vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt." Amira Pocher kann sich vorstellen, wer hinter der Attacke steckt.

"Ich verachte diese Szene immer mehr"

"Natürlich weiß ich, woher dieser Wind weht, nämlich von dieser Rapszene. Oh Gott, ich verachte diese Szene immer mehr." Im vergangenen Jahr wurden schwerwiegende Vorwürfe gegen Rapper Samra laut. Influencerin Nika Irani beschuldigte den Musiker, sie 2020 in einem Studio vergewaltigt zu haben. Nach den Anschuldigungen äußerte sich auch Oliver Pocher in seinem Podcast kritisch gegenüber der Rapszene. Dafür sollte der Comedian jetzt wohl büßen.

"Das ist also der Grund für die Backpfeife?", fragt Amira Pocher in die Kamera. "Dann frag ich dich jetzt: Warum machst du mit Shirin David ein Foto, die die erste war, die sich auf die Seite des Opfers gestellt hat, des vermeintlichen Opfers? Das passt halt überhaupt nicht zusammen: mit dem einen ein Foto machen und dem anderen eine verpassen", so die "Let's Dance"-Kandidatin weiter. "Sowas mit Gewalt zu bekämpfen und dann nach zu feiern… Schämen müsstet ihr euch, wirklich. Das ist eine Doppelmoral."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website