t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Deborah James | Krebskranke BBC-Moderatorin: "An der Zeit, Tschüss zu sagen"


"Wir haben alles versucht"
Krebskranke BBC-Moderatorin verabschiedet sich von ihren Fans

Von t-online, Kgl

Aktualisiert am 11.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Deborah James: Die krebskranke Moderatorin verabschiedete sich in einem emotionalen Post von ihren Fans.Vergrößern des BildesDeborah James: Die krebskranke Moderatorin verabschiedete sich in einem emotionalen Post von ihren Fans. (Quelle: Instagram Deborah James)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit fünf Jahren kämpft Deborah James gegen Darmkrebs. Nun offenbart die BBC-Moderatorin: Ihr Tod ist unaufhaltsam. Mit einem emotionalen Post wendet sie sich an ihre Fans und nimmt Abschied.

Deborah James moderierte Podcasts für den britischen Sender BBC. Seit fünf Jahren kämpft die heute 40-Jährige jedoch gegen Darmkrebs, musste sich eine berufliche Auszeit nehmen. Ihren Kampf gegen die Krankheit teilt sie öffentlich, klärt auf und setzt sich für den Kampf gegen Krebs ein. Jetzt hat die Moderatorin ein trauriges Update zu ihrem Gesundheitszustand gegeben: "Es ist an der Zeit, Tschüss zu sagen", postet sie auf ihren sozialen Kanälen.

Auch nach fünf Jahren der Vorbereitung sei dies nicht einfach. Sie befinde sich zu Hause in palliativer Behandlung und verbringe Zeit mit ihrer Familie. "Wir haben alles versucht, aber mein Körper spielt einfach nicht mehr mit", klärt die Moderatorin ihre Fans auf.

"Niemand weiß, wie lange ich noch habe"

Ihre Behandlung sei eingestellt worden und der Fokus liege nun darauf, dass sie keine Schmerzen habe und Zeit mit ihrer Familie verbringen könne. "Niemand weiß, wie lange ich noch habe, aber ich kann nicht laufen, ich schlafe die meiste Zeit des Tages und die meisten Dinge, die ich für selbstverständlich hielt, sind Wunschträume", beschreibt sie ihren Zustand. Selbst mit neuesten Medikamenten könne ihr Körper einfach nicht mehr weitermachen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In den fünf Jahren habe sie jedes Jahr aufs Neue gedacht, ihr letztes Weihnachten zu erleben, sie habe nicht mehr damit gerechnet, noch 40 zu werden oder ihre Kinder in die weiterführende Schule gehen zu sehen. Dennoch habe sie nie geplant, einen Post zu schreiben, in dem sie endgültig Abschied nehmen würde. "Ich denke, es war die rebellische Hoffnung in mir", schreibt sie. Es breche ihr das Herz, aber sie hoffe, dass all die Liebe, von der sie umgeben sei, ihr helfen werde.

Ein letzter Spendenaufruf

James ruft ihre Fans zu Spenden an ihren "bowelbabefund" auf, der Geld für eine bessere Erforschung und Behandlung von Darmkrebs sammelt. "Bitte ladet mich auf einen Drink ein, um mich aus dieser Welt zu verabschieden, indem ihr den Betrag spendet, damit wir Mittel für weitere lebensrettende Krebsforschung aufbringen können, um mehr Deborahs mehr Zeit zu geben", so James.

Sie persönlich werde jetzt von Tag zu Tag leben, "dankbar für einen weiteren Sonnenaufgang". Sie schließt: "Nichts zu bereuen. Genieß das Leben".

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website