t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Ivana Trump (✝73) stirbt acht Monate nach ihrem Ex-Mann Rossano Rubicondi


Ivana Trump stirbt acht Monate nach ihrem Ex-Mann

Von t-online, rix

Aktualisiert am 16.07.2022Lesedauer: 3 Min.
Player wird geladen
So war Ivana Trump: Aufnahmen zeigen die Powerfrau bei ihren öffentlichen Auftritten. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Fast 20 Jahre lang waren Ivana Trump und Rossano Rubicondi füreinander da, dann starb ihr Ex auf tragische Weise. Er wurde 49 Jahre alt.

"Die Ex-Frau des ehemaligen Präsidenten Trump ist tot", hieß es am Donnerstagabend in den US-Medien. Mit diesen Worten wurde der plötzliche Tod von Ivana Trump bekannt gegeben. Ja, für viele war das Model einfach nur "die erste Ehefrau von Donald Trump".

Vierte Ehe für Ivana Trump

Ihr Herz jedoch gehörte in den letzten Jahren einem ganz anderen Mann: Rossano Rubicondi. Mit dem italienischen Schauspieler war Ivana Trump seit Anfang der 2000er Jahre liiert. Er war mehr als 20 Jahre jünger als sie, doch das störte weder ihn noch sie. Und so besiegelten die beiden 2008 – auf dem Anwesen ihres Ex-Mannes – ihre Liebe mit dem Jawort.

Ihre Ehe hielt jedoch nicht mal ein halbes Jahr. "Rossano will in Miami leben und in Mailand arbeiten. Aber ich bin eine New Yorkerin, und meine Familie, Freunde und Geschäfte sind hier", erklärte sie damals das Liebes-Aus. Doch nie floss zwischen den beiden böses Blut – trotz Trennung. Denn die hatte Ivana Trump lange geheim gehalten, um Rossano Rubicondi und seine Karriere zu schützen. Immer wieder unterstützen sie sich gegenseitig, privat wie auch beruflich.

Ein Jahr nach der Trennung folgte die Scheidung, doch das Paar fand wieder zueinander. Fast zehn Jahre lang führten Ivana Trump und Rossano Rubicondi nach ihrer Ehe noch eine On-off-Beziehung – bis sie 2019 endgültig den Schlussstrich zog. "Ich bin wieder eine alleinstehende Frau", sagte sie damals. Einander verbunden blieben die beiden aber trotzdem.

"Ich bin am Boden zerstört"

Dann erkrankte der Schauspieler an Krebs und verlor nur ein Jahr nach der Diagnose den Kampf gegen die tückische Krankheit. Im Oktober 2021 ist Rossano Rubicondi im Alter von 49 Jahren gestorben. "Ich bin am Boden zerstört", sagte Ivana Trump damals dem "People"-Magazin.

Bis zum Schluss war sie an seiner Seite, wie seine Eltern wenige Tage später in einem Interview bestätigten. Ivana sei auch die Einzige gewesen, die Rossano über die Diagnose informierte, sonst habe niemand Bescheid gewusst.

Selbst seine Eltern hatten vom Lungenkrebs ihres Sohnes erst erfahren, als er tot in seiner Wohnung gefunden wurde. Ihnen habe man gesagt, dass dem Schauspieler in der Lunge eine Vene geplatzt sei und er in die Badewanne fiel. "Er war allein zu Hause und blieb dort mehrere Stunden", so sein Vater Claudio im Gespräch mit Moderatorin Barbara d'Urso.

Ivana Trump hatte seine Eltern nach seinem Tod angerufen, "um ihre Trauer auszudrücken". Da Rossano Rubicondi eingeäschert wurde, fragte Ivana Trump, ob sie die Hälfte der Asche behalten dürfte. "Ich sagte Ja", so Claudio.

Im Himmel wieder vereint

Das war im Oktober 2021. Nur acht Monate nach dem Tod ihres Ex-Mannes ist nun auch Ivana Trump gestorben. Das ehemalige Model wurde 73 Jahre alt. Die Todesursache ist bislang noch nicht bekannt.

Insgesamt trat Ivana Trump viermal vor den Traualtar. Vor ihrer Ehe mit Donald Trump war sie zwei Jahre lang mit Alfred Winklmayr verheiratet. In den Neunzigern gab sie dann Riccardo Mazzucchelli das Jawort. Anfang der 2000er verliebte sie sich ein letztes Mal – in Rossano Rubicondi.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website