Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Prinz Harry berichtet von körperlichem Angriff seines Bruders William


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextFirma will ausgestorbenen Vogel klonenSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

William soll Harry niedergeschlagen haben

Von spot on news, t-online, sow

Aktualisiert am 05.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Prinzessin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan: Das Verhältnis der Paare soll zerrüttet sein.
Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan: Das Verhältnis soll zerrüttet sein. (Quelle: Kirsty O'Connor/Getty Images))
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Prinz Harrys Autobiografie erscheint kommende Woche. Immer mehr Details sickern durch. Hat Prinz William 2019 seinen jüngeren Bruder angegriffen?

In seiner mit Spannung erwarteten Autobiografie "Spare", die in Deutschland unter dem Titel "Reserve" erscheinen wird, verbirgt sich offenbar viel Zündstoff. Demnach behauptet Prinz Harry in dem Buch, von seinem Bruder Prinz William körperlich attackiert worden zu sein. Dies berichtet die britische Zeitung "The Guardian" vorab über das Buch, das weltweit am 10. Januar erscheint.

Demnach habe sich der Vorfall 2019 ereignet. Zwischen den Brüdern soll damals ein Streit entbrannt sein. Auslöser der Auseinandersetzung war offenbar Harrys Ehefrau Herzogin Meghan. Dem neuesten Bericht zufolge schreibt Harry über die Konfrontation, die sich in seinem Haus in London abgespielt haben soll: William habe Meghan als "schwierig", "unhöflich" und "grob" bezeichnet. Harry habe entgegnet, dass sein Bruder nur die "Geschichten aus der Presse" über seine Frau nachplappere.

"Ich lag einen Moment lang benommen da"

Der Streit habe sich hochgeschaukelt und sei eskaliert, bis William "mich am Kragen packte, meine Halskette zerriss und mich zu Boden warf". Das soll laut Harry zu sichtbaren Verletzungen an seinem Rücken geführt haben, schreibt der "Guardian".

Hier gemeinsam 2019 in London: Harry und William bei einem offiziellen Auftritt, zusammen mit Papa Charles und Filmemacher David Attenborough
Hier gemeinsam 2019 in London: Harry und William bei einem offiziellen Auftritt, zusammen mit Vater Charles und Filmemacher David Attenborough (Quelle: Imago)

Als ihn sein Bruder zu Boden geworfen habe, sei er auf dem Hundenapf gelandet, der zerbrach, an den Scherben habe er sich geschnitten. "Ich lag einen Moment lang benommen da, stand dann auf und sagte ihm, er solle verschwinden." William sei gegangen, schreibt Harry laut "Guardian", kam dann wieder und habe sich entschuldigt.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Harry kontaktierte seinen Therapeuten

Sein Bruder habe ihn zudem gebeten, Meghan nichts von dem Vorfall zu erzählen. Stattdessen rief Prinz Harry anschließend offenbar seinen Therapeuten an. Seine Ehefrau habe später "Schrammen und blaue Flecken" auf seinem Rücken bemerkt, er habe ihr deshalb von dem Streit erzählt. Sie sei nicht sehr überrascht oder wütend gewesen. "Sie war schrecklich traurig", so Harry.

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind 2020 in die USA gezogen. Sie leben mit ihren beiden Kindern Archie und Lilibet in Kalifornien. Seit ihrem Ausstieg als hochrangige Royals vor drei Jahren haben der Herzog und die Herzogin von Sussex immer wieder schwere Vorwürfe gegen das Königshaus und die britische Boulevardpresse erhoben. Unter anderem in einem TV-Interview mit Oprah Winfrey im März 2021 und zuletzt im Dezember 2022 in der Netflix-Doku "Harry & Meghan".

Prinz Harry wird vor Erscheinen seines Buches auch in zwei Interviews zu sehen sein. Die TV-Termine sind für den 8. Januar angekündigt. Einmal beim britischen Sender ITV, einmal beim amerikanischen Kanal CBS.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • theguardian.com: "Prince Harry details physical attack by brother William in new book" (englisch)
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ist Prinz William etwa kein Romantiker?
DeutschlandLondonMeghan MarklePrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website