Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Prinz William und Prinzessin Kate: Royals büßen an Beliebtheit ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextFirma will ausgestorbenen Vogel klonenSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

William und Kate büßen an Beliebtheit ein

Von t-online, spot on news, Seb

Aktualisiert am 20.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Prinz William und Prinzessin Kate: Er wird nach seinem Vater König Charles III. auf den britischen Thron steigen.
Prinz William und Prinzessin Kate: William wird nach seinem Vater König Charles III. auf den britischen Thron steigen. (Quelle: IMAGO/i-Images / Pool)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit seiner Autobiografie wirbelte Prinz Harry viel Staub auf. Darunter könnte auch die Beliebtheit des Prinzen und der Prinzessin von Wales leiden.

Mit den Enthüllungen in seinem Buch "Spare" holte Prinz Harry zum großen Rundumschlag aus und machte dem englischen Königshaus viele Vorwürfe. Im Zuge der Veröffentlichung haben weltweit Medien jeden Aspekt des Buches beleuchtet. Die Anekdoten, die Harry erzählt, werfen kein gutes Licht auf die Royals. Das bekommen nun auch Thronfolger Prinz William und dessen Frau Prinzessin Kate zu spüren. Die beiden zählten zu den beliebtesten Adeligen, doch in einem neuen Ranking haben sie an Beliebtheit einbüßen müssen.

William und Harry sind die großen Verlierer

Wie die britische Zeitung "Daily Mail" unter Berufung auf Zahlen des Marktforschungsunternehmens Ipsos berichtet, sind die Zustimmungswerte aller Royals seit vergangenem Dezember gesunken. Weniger als ein Viertel der Briten (23 Prozent) hat eine positive Meinung über Prinz Harry, den Herzog von Sussex (7 Prozentpunkte verloren). Seine Ehefrau Herzogin Meghan hat 5 Prozent eingebüßt und steht bei nur noch 19 Prozent.


So hat sich Prinz William verändert

21. Juni 1982: Prinz William wird im Londoner St Mary’s Hospital als erster Sohn von Prinzessin Diana und Prinz Charles geboren. Hier zeigt sich die kleine Familie erstmals gemeinsam der Öffentlichkeit.
Die Familie im Dezember 1983
+18

Positiv gestimmt gegenüber Prinz William zeigen sich immerhin noch 61 Prozent. Doch der britische Thronfolger verliert damit 8 Prozent gegenüber Dezember vergangenen Jahres. Seine Ehefrau Prinzessin Kate steht bei 60 Prozent (minus 7 Prozentpunkte).

Camilla hat als Einzige stabile Werte

König Charles III. hält seine Werte etwas stabiler, allerdings verbucht er ebenfalls ein Minus von drei Prozent. Derzeit sind 51 Prozent mit ihm zufrieden. Seine Ehefrau Queen Consort Camilla kann ihren Wert von 38 Prozent halten.

"Die Briten stehen dem König, dem Prinzen und der Prinzessin von Wales und der Princess Royal sowie der königlichen Familie als Ganzes immer noch sehr positiv und nicht negativ gegenüber", erklärt Kelly Beaver von Ipsos trotz der sinkenden Werte. Die Onlineumfrage wurde am 10. und 11. Januar unter 1.000 britischen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 75 Jahren durchgeführt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dailymail.com: "No one has been Spared! William, Kate and Charles see their popularity with Brits plunge - with Harry and Meghan also down after Duke of Sussex's mudslinging memoir tarnished the whole royal family" (englisch)
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ist Prinz William etwa kein Romantiker?
Meghan MarklePrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website