Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Charlène von Monaco wird 45: Fürstin ist wie ausgewechselt


Charlène von Monaco ist wie ausgewechselt

Von Benedikt Amara

Aktualisiert am 25.01.2023Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Fürstin Charlène im Mai 2022: Am 25. Januar 2023 feiert sie ihren 45. Geburtstag.
Fürstin Charlène im Mai 2022: Am 25. Januar 2023 feiert sie ihren 45. Geburtstag. (Quelle: IMAGO/nordphoto)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bayern-Boss ist Führerschein losSymbolbild für einen TextUmstrittener Dschungel-Star fliegt rausSymbolbild für einen Text"Bergdoktor" offenbart größtes GeheimnisSymbolbild für einen TextFreundin schwanger: Ex-NFL-Profi totSymbolbild für einen TextAsyl-Streit: Demo bedroht PolitikerSymbolbild für einen TextRodel-Legende kontert BundestrainerSymbolbild für einen TextLive im TV: Rockstar beschimpft RegierungSymbolbild für einen TextBrauerei muss nach 130 Jahren schließenSymbolbild für einen TextDAZN-Kommentator (24) ist totSymbolbild für einen TextGolfturnier: Trump bei Trick erwischtSymbolbild für einen TextCSU-Politiker räkelt sich in BadewanneSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Drama hat böse Folgen für EheSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Charlène feiert ihren 45. Geburtstag – und offenbar auch ein neues Lebensgefühl. Was hat sich bei der Fürstin seit ihrer Rückkehr in die Öffentlichkeit verändert?

Fürstin Charlène wird 45 – und hat sich besonders im vergangenen Jahr gewandelt. "Man konnte sehr deutlich sehen, dass ein Schritt der Selbstbestimmung und der Selbstbefreiung stattgefunden hat", blickt Medienpsychologe Prof. Dr. Jo Groebel im Gespräch mit t-online zurück.


Die schönsten Looks von Fürstin Charlène

Fürstin Charlène im September 2017 bei der Fashion Show von Giorgio Armani
Fürstin Charlène im Januar 2016 beim Papst
+13

Ob bei Besuchen von Entbindungsstationen oder bei einer Boutiqueeröffnung – die Fürstin zeige sich glücklich und unbeschwert wie nie, so Groebel: "Das hat man zum einen sehr deutlich an ihrem Äußeren feststellen können – mit extravaganten Frisuren und knalligen Outfitfarben fiel Charlène auf. Auf der anderen Seite spiegelte sich das aber auch in ihrem Verhalten wider: Die wahlweise distanzierte oder zumindest scheue Fürstin suchte nicht immer so deutlich wie jetzt den Kontakt zu anderen."

Albert und Charlène im Juni 2022: Die Fürstin setzt auf knalligere Farben, extravagante Schnitte und eine Kurzhaarfrisur.
Albert und Charlène im Juni 2022: Die Fürstin setzt auf knalligere Farben, extravagante Schnitte und eine Kurzhaarfrisur. (Quelle: Pascal Le Segretain)

Körpersprache hat sich verändert

Bevor Charlène im März 2022 an den monegassischen Hof zurückgekehrt war, hatte sie viele Monate in ihrer Heimat Südafrika verbracht. Ärzte hatten sie dort angeblich wegen einer Ohrenentzündung behandelt, es folgte ein Aufenthalt in einer Schweizer Klinik wegen emotionaler und körperlicher Erschöpfung.

Charlène von Monaco Ende 2019: Damals wirkte die Fürstin noch anders als heute.
Charlène von Monaco Ende 2019: Damals wirkte die Fürstin noch anders als heute. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Körpersprachenexperte Sascha Morgenstern sagt zu t-online: "Vor und während dieser Zeit hat Charlène ein typisches Verhalten von Menschen gezeigt, die nicht glücklich und gesund sind." Oft habe sie ihren Kopf unnötig ein- und ihre Schultern nach vorne gezogen: "Der Mensch will bei Gefahr seine Organe schützen; sobald eine Person häufig im Stress ist, finden wir diese Körperhaltung fast immer."

"Charlène scheint ihre Stärken wiederzufinden"

Die Auftritte der genesenen Charlène sprechen eine andere Körpersprache. Der eingezogene Kopf, die nach vorne gezogenen Schultern – laut Morgenstern ist das seit 2022 weniger zu sehen. Das Lächeln der Fürstin sei wieder ehrlicher: "Es wirkt wesentlich gelöster, und auch ihre Augen lächeln des Öfteren mit. Ein weiterer Beleg, dass sie stärker in die Zukunft schaut."

Charlène im Dezember 2022: Ganz entspannt mit ihrer Tochter Gabriella.
Charlène im Dezember 2022: Ganz entspannt mit ihrer Tochter Gabriella. (Quelle: Stephane Cardinale/ PLS Pool/Getty Images)

Ähnlich wie Medienpsychologe Groebel schließt der Experte für Körpersprache daraus: Charlène wirke befreiter, scheine ihre Stärken wiederzufinden, so Morgenstern. "Das strahlt sie mit Haltung, Lächeln und Blick aus."

Die neue PR-Strategie als Fürstenpaar

Seit Charlènes Rückkehr an den Hof inszeniert sich das monegassische Fürstenpaar anders – mehr dazu lesen Sie hier. Adelsexpertin Eva-Maria Moosmüller sagt zu t-online: "Solche Zärtlichkeitsbekundungen wie zuletzt gab es zwischen ihr und Fürst Albert eher selten." Sie fügt hinzu: "Im letzten Jahr wirkte Charlène noch sehr verhalten und unsicher. Jetzt nimmt sie ihre Rolle als Fürstin wieder voll an, und dazu gehört auch, die liebende Ehefrau eines Regenten zu sein."

Mai 2022: Charlène und Albert wirken inniger als zuvor.
Mai 2022: Charlène und Albert wirken inniger als zuvor. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

An der Authentizität der öffentlichen Liebesbekundungen zweifelt Moosmüller. Umso eindeutiger ist für die Adelsexpertin der eigentliche Zweck dahinter: den Trennungsgerüchten aus der Vergangenheit zu trotzen. "Deswegen versucht das Paar immer wieder – fast schon demonstrativ –, sich bei öffentlichen Auftritten als starke Einheit zu präsentieren."

Meistgelesen
Putin mit den Kommandanten eines Atom-U-Bootes (Archivbild).
Ein Lichtblick in Krieg und Krise
imago images 0200578924
Symbolbild für ein Video
Irritation um Baerbock-Äußerungen zum Ukraine-Krieg
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Charlènes große Aufgabe für 2023

2023 gehen Charlène und Albert als Einheit voran und haben sich mit als Erste der hochrangigen Gäste angekündigt: Sie werden am 6. Mai an der Krönungszeremonie von König Charles III. in London teilnehmen.

Wichtiger könne für die Fürstin in diesem Jahr nur eins sein, ist sich Medienpsychologe Groebel sicher: "Das zu tun, was ihr entspricht und was sie möchte. Charlène muss sich ganz auf ihre persönlichen Bedürfnisse konzentrieren – Hofzeremoniell oder Erwartungen der Öffentlichkeit hin oder her. Das wird die größte Aufgabe in ihrem neuen Lebensjahr sein."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Gespräch mit Prof. Dr. Jo Groebel
  • Gespräch mit Eva-Maria Moosmüller
  • Gespräch mit Sascha Morgenstern
  • eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Albert von MonacoCharlène von MonacoSüdafrika
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website