Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Kate und Zara Phillips führen ihre Babybäuche aus

Royaler Ostergottesdienst  

Herzogin Kate und Zara Phillips führen ihre Babybäuche aus

02.04.2018, 08:52 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Herzogin Kate und Zara Phillips führen ihre Babybäuche aus. Herzogin Kate und Zara Phillips: Die beiden Royaldamen erwarten Nachwuchs. (Quelle: imago)

Herzogin Kate und Zara Phillips: Die beiden Royaldamen erwarten Nachwuchs. (Quelle: imago)

An Ostern steht für die Royals ein gemeinsamer Gottesdienstbesuch an. Neben der Queen in ihrem knalligen Look fallen die Blicke dieses Mal vor allem auf Herzogin Kate, Zara Phillips und ihre Babybäuche.

Prinz William und die hochschwangere Herzogin Kate durften beim Gottesdienst in der St.-Georges-Kapelle nicht fehlen. Die 36-Jährige erwartet im Laufe des Aprils ihr drittes Kind. Ob Prinz George und Prinzessin Charlotte einen Bruder oder eine Schwester bekommen, ist noch nicht bekannt. Der gestrige könnte jedoch Kates letzter Auftritt vor der Geburt gewesen sein.

Nach der Ostermesse: Wendet man den Blick von der knallig daherkommenden Queen ab, fällt sofort Herzogin Kates Babybauch in den Blick. (Quelle: dpa)Nach der Ostermesse: Wendet man den Blick von der knallig daherkommenden Queen ab, fällt sofort Herzogin Kates Babybauch in den Blick.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von t-online.de Promi-News und diskutieren Sie mit!

Nachdem sie im vergangenen Jahr eine Fehlgeburt erlitten hatte, ist Zara Phillips aktuell zum zweiten Mal schwanger. Ein etwaiger Entbindungstermin der "Lieblingsenkelin" von Queen Elizabeth II. wurde bislang nicht bekanntgegeben. Doch der Vergleich der beiden royalen Babybäuche gibt Grund zur Annahme, dass es auch bei Zara nicht mehr lange dauern kann. 

Im Gegensatz zu Kate, die auf einen schwarzen Mantel und einen ebenfalls sehr schlichten Hut setzte, wählte Zara knalligere Farben – scheint, als würde sie den Geschmack ihrer Großmutter teilen.

Zara Phillips: Sie erwartet mit ihrem Ehemann Mike Tindall zum zweiten Mal Nachwuchs. (Quelle: imago)Zara Phillips: Sie erwartet mit ihrem Ehemann Mike Tindall zum zweiten Mal Nachwuchs. (Quelle: imago)

Prinz Philip war nicht dabei – auch Meghan und Harry fehlten

Beim Ostergottesdienst der Royals fehlte Prinz Philip. Bereits in den Tagen zuvor war der 96-Jährige nicht gesehen worden. Er soll nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA Probleme mit der Hüfte haben. Der Buckingham-Palast wollte das auf Anfrage nicht kommentieren. Prinz Philip ist bereits im vergangenen Sommer in Rente gegangen und begleitet Königin Elizabeth II. seitdem nur noch selten zu Terminen.

Der royale Ostergottesdienst fand in der St.-Georges-Kapelle statt. In dieser Kirche werden Prinz Harry und die Meghan Markle am 19. Mai heiraten. Die beiden waren nicht beim Gottesdienst dabei. Der Kensington-Palast bezeichnete ihre Wochenendpläne als privat.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal