Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Alles für Herzogin Kate vorbereitet: Das Royal-Baby kann kommen

Klinikparkplatz bereits abgesperrt  

Herzogin Kate: Das Royal-Baby kann kommen

10.04.2018, 11:29 Uhr | rix, t-online.de, dpa

Alles für Herzogin Kate vorbereitet: Das Royal-Baby kann kommen. Herzogin Kate: Sie ist schwanger mit Baby Nummer drei. (Quelle: Getty Images)

Herzogin Kate: Sie ist schwanger mit Baby Nummer drei. (Quelle: Getty Images)

Die Vorbereitungen im Londoner St. Mary's Hospital laufen auf Hochtouren. Denn in wenigen Tagen wird Herzogin Kate ihr drittes Baby zur Welt bringen.

Die Fans der britischen Royals fiebern 2018 nicht nur der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle entgegen, auch der Geburt vom dritten Kind von Herzogin Kate und Prinz William.

Bald könnte es tatsächlich soweit sein: Das Krankenhaus hat bereits die Parkplatz-Schilder aufgestellt und die Absperrungen für die Medien errichtet. Die britische Nachrichtenagentur PA errechnete aufgrund der letzten offiziellen Termine der 36 Jahre alten Herzogin den 27. oder 28. April als Geburtsdatum. Der Kensington-Palast wollte das auf Anfrage nicht bestätigen und spricht nur allgemein von April.

Nach George und Charlotte: Herzogin Kate wird auch ihr drittes Kind im Londoner St. Mary's Hospital zur Welt bringen.  (Quelle: AP/dpa)Nach George und Charlotte: Herzogin Kate wird auch ihr drittes Kind im Londoner St. Mary's Hospital zur Welt bringen. (Quelle: AP/dpa)

Also nicht mehr lange und der 35-Jährige und die ein Jahr ältere Kate werden wieder Eltern. George und Charlotte bekommen ein Geschwisterchen. Ob sich der Vierjährige und das zwei Jahre jüngere Mädchen über eine Schwester oder einen Bruder freuen dürfen, haben die werdenden Eltern noch nicht verraten. Können sie auch gar nicht, denn tatsächlich weiß das Paar das Geschlecht des Babys selbst nicht. William und Kate wollen sich bei der Geburt wieder überraschen lassen.

Wie wird das Kind wohl heißen? Sollte es ein Mädchen sein, tippen viele Briten auf Mary. Im Falle eines Jungen gehören in den Wettbüros Albert, Arthur und Fred zu den Favoriten.

 Zu Besuch in Deutschland: Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte. (Quelle: imago)Zu Besuch in Deutschland: Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte. (Quelle: imago)

Wie bei ihren beiden anderen Kindern hatte Kate zu Beginn ihrer dritten Schwangerschaft unter extrem starker Übelkeit gelitten und sagte daher zunächst viele offizielle Termine ab. Aus diesem Grund verpasste sie auch die Einschulung von Prinz George. Bei den Geburten von George und Charlotte wurde sie im Krankenhaus von einem Spezialistenteam aus jeweils über 20 Personen betreut.

Für die britischen Royals steht 2018 noch sehr viel mehr an: Am 21. April wird Königin Elizabeth II. stolze 92 Jahre alt. Am 29. April haben William und Kate ihren siebten Hochzeitstag. Drei Wochen später wollen dann auch Harry und Meghan ihre Liebe mit dem Jawort besiegeln. Am 19. Mai heirateten der Rotschopf und die Schauspielerin in der der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor.  

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal