Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Meghan Markle & Prinz Harry: Jetzt bricht Camilla ihr Schweigen

...

Camilla zu Skandal vor Hochzeit  

"Wir haben uns gefragt, was als Nächstes passieren wird"

24.05.2018, 20:44 Uhr | mho, t-online.de

Meghan Markle & Prinz Harry: Jetzt bricht Camilla ihr Schweigen. Herzogin Camilla von Cornwall: Sie schwärmt von der Royal Wedding, gibt aber auch zu, dass man kurz vorher Bedenken wegen Meghans Familiendrama hatte. (Quelle: Chris Jackson/Chris Jackson/Getty Images)

Herzogin Camilla von Cornwall: Sie schwärmt von der Royal Wedding, gibt aber auch zu, dass man kurz vorher Bedenken wegen Meghans Familiendrama hatte. (Quelle: Chris Jackson/Chris Jackson/Getty Images)

Vor der Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle waren alle Augen auf den Vater der Braut gerichtet. Dieser sagte letztlich ab. Nun offenbart Camilla ihre Gedanken dazu.

Erst der Skandal mit inszenierten Paparazzifotos und schließlich zwei Herzinfarkte, auf die eine Operation folgte. Der Vater von Herzogin Meghan konnte seine Tochter aufgrund einer verwirrenden Ereigniskette am Samstag nicht zu ihrem Bräutigam Prinz Harry an den Altar führen. 

First kiss #RoyalWedding

A post shared by Kensington Palace (@kensingtonroyal) on

Meghan wurde schließlich von ihrem jetzigen Schwiegervater, Prinz Charles, den Gang in der St.-George's-Kapelle entlanggeleitet. Dessen Frau, Herzogin Camilla, spricht nun über die Hochzeit und die Gefühle vorab. "Wir haben uns gefragt, was wohl als Nächstes passieren wird und dann ist alles gut gegangen. Auf alles weitere haben wir jetzt keinen Einfluss mehr", erklärte die 70-Jährige.

"Alles war einfach perfekt"

Ansonsten war Camilla bei ihrem Besuch von "5 News" in London aber nur am Schwärmen: "Alles war einfach perfekt, auch das Wetter, das ja wirklich nicht besser hätte sein können. Es war so ein wunderschöner Tag." Zudem betonte sie: "Es ist schön, etwas zu haben, das eher erhebend als deprimierend ist", womit sie ebenfalls die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan meinte. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018