Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Bei Carl Philip und Sofia rückt die Polizei an

Einsatz bei den Royals  

Bei Carl Philip und Sofia rückt die Polizei an

07.09.2018, 12:47 Uhr | elli, t-online.de

Hund von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip: Der als vermisst gemeldete Border Terrier Siri wurde von Stockholmer Polizisten ins Königshaus zurückgebracht. (Quelle: imago/PPE)

Border Terrier Siri: Der als vermisst gemeldete Hund von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip wurde von Stockholmer Polizisten ins Königshaus zurückgebracht. (Quelle: BUNTE)

Sofia & Carl Philip von Schweden: Plötzlich stand die Polizei vor der Tür

Border Terrier Siri: Der als vermisst gemeldete Hund von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip wurde von Stockholmer Polizisten ins Königshaus zurückgebracht. (Quelle: BUNTE)

Border Terrier Siri: Der als vermisst gemeldete Hund von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip wurde von Stockholmer Polizisten ins Königshaus zurückgebracht. (Quelle: BUNTE)


Ein Foto auf Instagram sorgt für Aufregung. Denn Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia hatten es jüngst mit den Gesetzeshütern zu tun. Und die hatten eine überraschende Botschaft für die Royals.

Ihr Ruf als Freund und Helfer eilt ihnen voraus – und doch gibt es wohl nur wenige Momente, in denen der Kontakt mit Polizisten etwas Positives bedeutet. Meist geht es um Kriminalfälle, Einbrüche, Verkehrskontrollen oder aber auch Diebstähle. Doch die Begegnung, die Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia jetzt mit der schwedischen Polizei erlebt haben, war alles andere als negativ. Das ist auch dem Foto zu entnehmen, das die Beamten der lokalen Polizei Norrmalm auf Instagram geteilt haben.

Darauf posieren Sofia von Schweden und ihr Ehemann Carl Philip mit einer übers ganze Gesicht strahlenden Beamtin, die den beiden Royals einen großen Gefallen erwiesen hat. Denn der Familienhund des Paares ist vor ein paar Tagen entwischt und war seither verschwunden – bis Hündchen Siri plötzlich "schläfrig und müde", wie es auf Instagram heißt, bei der Polizei auftauchte. 

"Die Kollegin musste Siri zum Polizeibus bringen, wo sie rasch in ihren sicheren Armen einschlief", teilten die Beamten weiter mit. Anschließend wurde der Familienhund wieder dem Prinzenpaar übergeben, "die sich große Sorgen gemacht hatten". 

"Die Polizei ist auch für Prinzen und Prinzessinnen da"

Doch die Angst um Siri wich der Freude über ihre Heimkehr mit Polizeigeleit. Und aus diesem Grund haben sich Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip auch dazu bereit erklärt, ein Foto mit der Beamtin zu machen, die ihnen ihren kleinen Liebling zurückgebracht hat – und das ganz uneitel. Denn Sofia trägt Jeans, eine Oversize-Bluse und eine dunkle Weste. Auf Make-Up scheint die zweifache Mutter komplett verzichtet zu haben. Auch ihr Ehemann wirkt in Jeans, Hemd und dunkler Jacke herrlich leger und lässig. 

"Die Polizei von Norrmalm ist auch für Prinzen und Prinzessinnen da", erklärten die Beamten auf Instagram. Fast so, als wäre ein Treffen mit zwei Royals das Normalste von der Welt. Auch wenn der Gesichtsausdruck der Polizistin dann doch etwas anderes vermuten lässt. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal