• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Royals in Schweden: Kinder von Madeleine und Carl Philip verlieren Titel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Kinder von Madeleine und Carl Philip verlieren ihre Titel

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 07.10.2019Lesedauer: 2 Min.
Prinzessin Madeleine und Prinz Carl Philip: Ihre Kinder gehören nicht mehr zum schwedischen Königshaus.
Prinzessin Madeleine und Prinz Carl Philip: Ihre Kinder gehören nicht mehr zum schwedischen Königshaus. (Quelle: Michael Campanella/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Große Veränderungen im schwedischen Königshaus. Carl Gustaf streicht fünf von sieben Enkelkindern die royalen Titel. Das bringt weitere Veränderungen für den Nachwuchs mit sich.

Die drei Kinder von Prinzessin Madeleine sowie die zwei Söhne von Prinz Carl Philip werden in Zukunft keine royalen Titel mehr tragen. Durch diese von König Carl Gustaf – Großvater der Mini-Royals und schwedisches Staatsoberhaupt – beschlossene Änderung soll kenntlich gemacht werden, wer zum Königshaus gehört – und wer nicht mehr.


Die Mini-Royals auf einen Blick

Prinz Alexander von Schweden: Der älteste Sohn von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia wurde am 19. April 2016 geboren.
Prinz Gabriel von Schweden: Er ist Sofias und Carl Philips zweites Kind, wurde am 31. August 2017 geboren.
+17

Mitglieder des Königshauses unterscheiden sich von denen der Königsfamilie insofern, dass sie für offizielle Aufgaben in Vertretung des Staatsoberhauptes eingesetzt werden und repräsentative Aufgaben übernehmen können, heißt es in der Mitteilung über die Änderungen auf der offiziellen Homepage des schwedischen Königshauses "Kungahuset". Mitglieder der royalen Familie sind Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas, Prinzessin Adrienne, Prinz Alexander und Prinz Gabriel immer noch.

Keine Königlichen Hoheiten mehr

Durch die Änderung sind sie allerdings nicht länger Königliche Hoheiten. Ihre vom König zur Geburt verliehenen Herzoginnen- oder Herzogtitel behalten die fünf aber weiterhin. So bleibt Prinz Alexander der Herzog von Södermanland, Prinz Gabriel der Herzog von Dalarna, Prinzessin Leonore die Herzogin, Prinz Nicolas der Herzog von Ångermanland und Prinzessin Adrienne die Herzogin von Blekinge. Auch ihre Positionen in der schwedischen Thronfolge bleiben bestehen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


Während ihre Kinder nun in Zukunft keine Aufgaben übernehmen werden, die dem Staatsoberhaupt zustehen, werden Prinz Carl Philip, seine Frau Prinzessin Sofia sowie seine Schwester Prinzessin Madeleine solche weiter ausführen. Außerdem arbeiten sie wie gewohnt in ihren Wohltätigkeitsstiftungen. Durch die Entscheidung von Carl Gustaf schrumpft das schwedische Königshaus auf neun Mitglieder.

"Sie sehen es als positiv an"

Wie der Marschall des Königs, Fredrik Wersäll, am Montagmittag auf einer Pressekonferenz verlauten ließ, sei die ganze Familie in diese Entscheidung eingeweiht gewesen. "Sie sehen es als positiv an", sagte er. Auch berichtet ein Reporter des "Aftonbladet", der bei der Pressekonferenz zugegen war, dass die fünf royalen Kinder durch die Änderung keine Apanage erhalten werden. Dabei handelt es sich um Abfindung der nicht regierenden Mitglieder.


Führende Vertreter Schwedens sind König Carl Gustaf mit Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria mit Prinz Daniel. Die beiden letzteren werden nun wohl eine noch zentralere Rolle im Königshaus einnehmen, als es sowieso schon der Fall ist. Prinzessin Estelle und Prinz Oscar behalten ihre Titel als Kinder des Thronfolgerpaares.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Carl Gustaf
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website