Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Charles & Herzogin Camilla: Lässige Weihnachtsgrüße der Royals

"Ein fabelhaftes Foto"  

Charles und Camilla senden lässige Weihnachtsgrüße

21.12.2019, 13:41 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Prinz Charles & Herzogin Camilla: Lässige Weihnachtsgrüße der Royals. Herzogin Camilla und Prinz Charles: Hier bei einer Spritztour durch Havanna. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Herzogin Camilla und Prinz Charles: Hier bei einer Spritztour durch Havanna. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Ihr Reise nach Kuba haben Prinz Charles und Herzogin Camilla offenbar in guter Erinnerung. Mit einem Foto des Aufenthaltes auf der Karibikinsel grüßt das Paar zu Weihnachten.

Der britische Thronfolger Charles und Ehefrau Camilla haben für ihre diesjährigen Weihnachtsgrüße ein Foto von ihrem Kubabesuch im März gewählt. Ihre Botschaft versandten die beiden nicht nur per Post, sie teilten ihre Worte und den lässigen Schnappschuss auch via Instagram.

Darauf sieht man den 71-jährigen Prinz Charles und die 72 Jahre alte Camilla aber nicht etwa unter Palmen sitzend oder in einem der berühmten, für Kuba so typischen US-Schlitten aus den Vierziger- und Fünfzigerjahren: Vielmehr zeigt die Aufnahme das Paar mit schwarzen Sonnenbrillen in einem ebenfalls schwarzen Automobil der britischen Marke MG TD aus dem Jahr 1953.

"Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und ein Frohes, Neues Jahr", ist auf der Karte zu lesen. Die Aufnahme entstand, als das Paar in Havanna, der Hauptstadt der sozialistisch regierten Insel, zu einer Kundgebung am dortigen John-Lennon-Park fuhr, wie die beiden auf Instagram erklären.

"So sind sie einfach"

Die Fans auf Social Media sind angetan: "Ein fabelhaftes Foto", schreibt da beispielsweise jemand. Auch zu lesen: "Wie süß. Eure Liebe zueinander ist nicht zu bestreiten." Eine andere Person kommentiert: "Ich liebe es. So sind sie einfach."

Der Oldtimer auf dem Bild gehöre übrigens dem kubanischen Restaurantbesitzer Eduardo Bermúdez, der den Royals das Gefährt nach einem Anruf des britischen Botschafters geliehen habe, berichtet die "Daily Mail". Charles habe danach gejubelt, das Auto habe einen "unglaublich kraftvollen Beschleuniger". Britische Oldtimer sind auf der Karibikinsel eher selten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal