Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

William und Kate kündigen erste Irland-Reise an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für ein VideoLawrow droht mit Ausweitung des KriegesSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextMurmeltier sagt Winterwochen vorausSymbolbild für einen TextDFB-Star spielt im "Tatort" mitSymbolbild für einen TextSpionageballon über US-AtomanlagenSymbolbild für einen Text"Hitlerjunge Salomon" Sally Perel ist totSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextSamsung stellt neue Geräte vorSymbolbild für einen TextKostet der Gelbe Sack künftig Geld?Symbolbild für einen Watson TeaserBohlen rechnet mit Jury-Kollegin abSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

William und Kate kündigen erste Irland-Reise an

Von afp
12.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Kate und William während eines Termins in Südwales: Als nächstes steht eine Irland-Reise an.
Kate und William während eines Termins in Südwales: Als nächstes steht eine Irland-Reise an. (Quelle: imago images/PA Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Prinz William und Herzogin Kate werden im März erstmals Irland besuchen. Das teilte der Kensington Palast mit. Der Besuch erfolgt zu einem wichtigen Zeitpunkt für die Beziehungen zwischen Großbritannien und dem EU-Mitglied.

Für Prinz William und Herzogin Kate geht es wieder ins Ausland. Allzu weit werden sie allerdings nicht fliegen müssen, wenn sie Anfang kommenden Monats nach Irland reisen. Der Besuch erfolge auf Bitte des britischen Außenministeriums und werde zwischen dem 3. und 5. März stattfinden, teilte der Kensington-Palast am Dienstag auf Twitter mit.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Reise zu wichtigem Zeitpunkt geplant

Der Besuch erfolgt zu einem wichtigen Zeitpunkt in den Beziehungen zwischen Großbritannien und dem EU-Mitglied Irland: Großbritannien hat die EU am 31. Januar verlassen, in Nordirland wurde die politische Blockade nach drei Jahren durch Bildung einer neuen Regionalregierung überwunden, und in Irland errang die republikanische Sinn-Fein-Partei, die ein vereintes Irland mit dem zu Großbritannien gehörenden Nordirland anstrebt, einen historischen Wahlerfolg.

Royale Besuche in Irland waren lange Zeit undenkbar. Seit dem Besuch von König George V. im Jahr 1911 reiste jahrzehntelang kein britischer Monarch dorthin. Die Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien erfolgte 1922. Seit einem historischen Besuch von Queen Elizabeth II. im Jahr 2011 reisten Vertreter der britischen Königsfamilie dann aber mehrfach nach Irland, dem einzigen Staat, mit dem das Vereinigte Königreich eine Landgrenze teilt.

Die Sinn Fein war der einstige politische Flügel der irischen Untergrundarmee IRA, die gewaltsam ein Ende der britischen Herrschaft in Nordirland erreichen wollte. 1979 ermordete die IRA Prinz Williams Urgroßonkel Louis Mountbatten, der als Mentor von Williams Vater Prinz Charles galt. William nannte seinen zweiten Sohn Louis.

Details der Reise noch spärlich

Ein genauer Terminplan für den öffentlichen Besuch wurde noch nicht veröffentlicht. Auch weitere Einzelheiten sollen erst demnächst bekanntgegeben werden. So ist etwa noch nicht gewiss, ob die jungen Royals ihre Kinder George (6), Charlotte (4) und Louis (1) mitnehmen werden.

Zuletzt hatten William und Kate zusammen mit Prinz Charles und Herzogin Camilla am Dienstag ein Rehabilitationszentrum in Loughborough besucht. Dort besichtigten sie die Therapieeinrichtung und sprachen mit Angestellten und Patienten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
  • Mit Material von Spot on News
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ist Prinz William etwa kein Romantiker?
EUGroßbritannienHerzogin KateIrlandTwitter
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website